Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Hubert Meiners


Free Mitglied, Bad Driburg

Amtseinführung von Papst Franziskus

Jorge Mario Bergoglio wurde am 17. Dez. 1936 als 1. von 5 Kindern in Buenos Aires/Argentinien geboren. Sein Vater wanderte aus der piemontesischen Ortschaft Potacomaro nahe Asti nach Argentinien aus und fand bei der Argentinischen Eisenbahn eine Anstellung.
Bergoglio erlangte nach der Schulzeit einen Diplomabschluss als Chemietechniker.
Er trat 1958 in den Jesuitenorden ein. Am 13. Dezember 1969 empfing er die Priesterweihe. Von 1973 bis 1979 war er Provinzial der argentinischen Provinz des Jesuitenordens. Am 20. Mai 1992 wurde er von Papst Johannes Paul II. zum Weihbischof von Buenos Aires ernannt. Am 3. Juni 1997 wurde er zum Koadjutorerzbischof ernannt und folgte Kardinal Quarracino nach dessen Tod am 28. Februar 1998 als Erzbischof von Buenos Aires.
Papst Johannes Paul II. nahm ihn 2001 mit der Ernennung zum Kardinalpriester in das Kardinalskollegium auf.
Am 13. März wurde er nach dem Rücktritt von Papst Benedikt XVI. am 28. Februar im 5. Wahlgang zum 266. Bischof von Rom und Papst gewählt.
Er nahm als erster den Papstnamen Franziskus an, nach dem heiligen Franz von Assisi.
Quelle: Wikipedia
Diese Fotos habe ich vom Fernsehen abfotografiert.

Kommentare 3

  • Hubert Meiners 23. März 2013, 22:21

    Hallo Spetz,
    genauso hatte ich mir das gedacht mit dem Rahmen.
    Gruß Hubert
  • Spetz 23. März 2013, 22:15

    Das ist eine interessante Idee, den historischen Anlass der Amtseinführung von Papst Franziskus so zu präsentieren. Der Rahmen nimmt wahrscheinlich auf die Farben des Vatikan (weiß/gelb) Bezug?
    Viele Grüße Spetz
  • Winfried Meinert 21. März 2013, 0:26

    Dafür, dass die Aufnahmen vom Fernsehen fotografiert worden sind, finde ich die Collage gar nicht so schlecht.
    Sicher, die einzelnen Fotos sind etwas zu grob, aber den Grund kennen wir ja.
    Außerdem hast Du Dein Bearbeitungsprogramm noch nicht lange, dafür macht Du aber schon beachtliche Fortschritte.
    Mir gefällt die Art der Collage sehr, sehr gut, das ist aber auch alles Geschmacksache.
    Viele Grüße von Winfried