Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Werner Braun


Pro Mitglied, Wien

AMOREM MEUM POPULIS MEIS

Meine Liebe meinen Völkern

Canon EOS 20D
Sigma 70 - 300 mm DG APO MACRO
Belichtungszeit: 1/400 sec.
Blende: 7.1
ISO: 400
Brennweite: 238 mm

Kommentare 19

  • Werner Braun 1. September 2006, 11:00

    Galina, it is up to you to interpret this picture the way you consider suitable. I am convinced, that photographs (like this) get life and sense out of a public reception, becoming common property that way (although the photographer keeps the copyright). The more interpretations a picture allows and gets, the more it was worth to be taken.
    But may I give you just the point that made me take this picture? It is the confrontation of the trivial behaviour of a stressed tourist couple (that may explain the significance of the Bauch) with the very pathetic appearance of the marble socket of an Emperors monument. I experienced it as the clash between two very different realities (or irrealities?). For me it does not matter, what the words mean (My love to my peoples), important I consider just the fact, that they sound very pathetic.


  • Galina Toktalieva 29. August 2006, 14:03

    The picture is very well made. But what about idea and philosophical sense of it? What does it shows or symbolize? First of all you throw the glance at the Bauch of sitting man. And this beautiful technique of yours makes his Bauch even more significant,
    what is the sense of this picture? What does this technically perfect picture tells me?
  • Fabienne Muriset 6. August 2006, 23:17

    *lach* passt :-)

    Grüsslis
    Fabienne
  • Carina Felbinger 4. August 2006, 23:54

    Toller Blick, klasse Bild. lg Carina
  • Werner Braun 31. Juli 2006, 8:28

    @Alle: Vielen herzlichen Dank für Eure Anmerkungen :-)
    Patrik: Ich glaube, wenn ich die Schrift weggelassen hätte, dann wäre doch der atmosphärische Clash verlorengegangen, wenn die Trivialität des Touristenalltags auf das Pathos eines Kaiserdenkmals trifft. Martin hat das ganz richtig erkannt.

    lg Werner
  • Wolfgang Weninger 28. Juli 2006, 21:45

    bei diesem Foto konnte ich nicht anders, ich musste lachen :-))) saustark *g*
    Servus, Wolfgang
  • Regina Courtier 28. Juli 2006, 20:53

    Irgendwie ist er nicht mein Typ! *g*
    Donnoch ein tolles Foto!
    lg
    Regina
  • Ulli Pohl 28. Juli 2006, 19:54

    der lacher des tages;-)))
    wieder mal ausgezeichnet beobachtet!

    lg uli

  • Birgit A. 28. Juli 2006, 19:52

    Auweh, für diese zwei muss die Liebe aber groß sein, herrlich!
    :) b.
  • Gernold Wunderlich 28. Juli 2006, 18:35

    Prall!!
    Ist wohl nichts mehr mit taillierten Hemden.....! :-))
    Ich möchte die Gedanken der Dame lesen können!
    LG Gernold
  • Thomas Schwarze 28. Juli 2006, 17:44

    sehr fein beobachtet.
  • savennas 28. Juli 2006, 13:37

    feiner kontrast wieder...
    ;-))
  • Martin C. Graetz 28. Juli 2006, 12:39

    Super gesehn, dann noch mit der Schrift.... *g*

    @patrick, der ausschnitt ist doch so groß wegen der schrift, die noch aufs Bild kommt...


    Tönung, Schärfe passt.

    Ich frage mich nur, ob die das bild bemerkt haben :D

    LG
    MG
  • Reisemarie 28. Juli 2006, 12:05

    ja die zwei sind wirklich äußerst plastisch!
    eine ganz hintersinnige straßenszene.
    lg marie
  • Carsten Jensen 28. Juli 2006, 11:27

    Herrlich! Wieder dein Blick für aussergewöhnliche Zusammenhänge!
    Besonders gut finde ich hier, wie plastisch sich die beiden vom Hintergrund abheben.
    cj