Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Mamita305


Free Mitglied, Oberpfalz

Amerikanischer Flusskrebs

Gestern habe ich mit meinem Hund eine Radtour ins Weihergebiet gemacht. Ein Weiher wurde abgelassen und im kleinen Rest Wasser sammelten sich Fischschwärme (einige waren schon tot) und zahlreiche Krebse, die sich an den Steinen festhielten. Ist das eine geschützte Art? Soll man die Krebse in der Pfütze sterben lassen oder darf man sie fangen und im anderen Weiher gegenüber aussetzen?

Kommentare 2

  • Mamita305 16. Oktober 2014, 20:48

    @ C.G.Photo:

    Vielen Dank für die Aufklärung! So etwas habe ich schon vermutet.

    LG
    Katy
  • C.G.Photo 16. Oktober 2014, 20:10

    ist ein Amerikanischer Flusskrebs oder Kamberkrebs,sind hier irgendwann mal ausgesetzt oder eingeschleppt worden,sie stehen nicht unter Naturschutz die kann man sogar essen.
    Und sie verdrängen den einheimischen Flusskrebs.
    Das umsetzen in andere Gewässer ist verboten.