Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Roland Klecker


World Mitglied, Dortmund

Amerikanische Nacht (making of)

... so nennt sich diese Art der Bildgestaltung,
bei der am hellichten Tag ein Licht produziert wird, dass einer Nachtaufnahme mit Blitz gleichkommt.

Die Entstehungsgeschichte könnt Ihr Euch hier auf Blende 8 anschauen:
http://foto-podcast.de/ipod/folge-105-die-amerikanische-nacht/

Die einzelnen Schritte sind hier auch noch mal erklärt:

Bild 1: So sieht es normal aus, am Tage fotografiert. 1/125, f/4, 52mm, ISO 100
Bild 2: Um die Dunkelheit der Nacht bzw. des Abends zu simulieren haben wir hier folgende Werte gewählt: 1/160, f/8
Bild 3: Hier kommen zwei Systemblitze zum Einsatz. Allerdings ist der Licht-/Schattenverlauf noch unbefriedigend.
Bild 4: Nach Umsetzung der Blitze und Änderung des Neigungswinkels passt das schon sehr gut
Bild 5: In der Postproduktion wurden die Farben kühler gestaltet, das Nummernschild entfernt, Felgen und Felgenstern aufgehellt,
die Lampen am Mopped eingeschaltet (*vornkoppklatsch*) und eine leichte Vignettierung eingesetzt.

Equipment: 2 Canon Speedlite 430 EZ, 2 Lampenstative,
Yongnuo 602 Funkauslöserset,
Aurora Firefly als Lichtformer rechts, Flash2Softbox von links als Effektlicht.
Canon EOS 40D mit Tamron P 24-70mm F/2.8 Di VC USD

Das Ergebnis in meinem anderen Account:


* * *
Kritik, Anregungen und Lob sind wie immer herzlich willkommen :o)
___________________________________________________________
http://www.dofoto.de/fotoschule

Kommentare 1

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Menschen
Ordner Workshops
Klicks 837
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 40D
Objektiv Sigma 24-70mm f/2.8 IF EX DG HSM
Blende 4
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 52.0 mm
ISO 100