Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
701 24

Petra Dindas


World Mitglied, Geilenkirchen

AMENO *era*

Dori me interimo
Adapare
Dori me
Ameno Ameno
Latire
Latiremo
Dori me

Ameno
Omenare imperavi ameno
Dimere Dimere matiro
Matiremo
Ameno

Omenare imperavi emulari
Ameno
Omenare imperavi emulari

Ameno
Ameno dore
Ameno dori me
Ameno dori me

Ameno dom
Dori me reo
Ameno dori me
Ameno dori me
Dori me am

Ameno
Ameno

Ameno
Omenare imperavi ameno
Dimere dimere matiro
Matiremo
Ameno

Omenare imperavi emulari
Ameno
Omenare imperavi emulari

Ameno
Ameno dore
Ameno dori me
Ameno dori me

Ameno dom
Dori me reo
Ameno dori me
Ameno dori me
Dori me am

Ameno
Ameno
Ameno dori me
Ameno dori me
Dori me...

Ameno
Ameno dore
Ameno dori me
Ameno dori me

Ameno dom
Dori me reo
Ameno dori me
Ameno dori me

Ameno
Ameno
Ameno
Ameno dori me
Ameno
Ameno dori me

Ameno dom
Dori me reo
Ameno
Ameno dori me
Ameno
Ameno dori me

Kommentare 24

  • Hans-Peter Möller 2. August 2003, 22:40

    Petra,
    ich hab mal versucht, etwas Vergleichbares vom Berliner Dom festzuhalten
    Musikinstrument das die häuslichen Dimensionen sprengt
    Musikinstrument das die häuslichen Dimensionen sprengt
    Hans-Peter Möller

    LG Hans-Peter
  • Dieter Cosler 26. Juli 2003, 20:03

    @Wilhelm,
    ich habe Dark versucht in dem unteren Bild auf diese Frage eine Antwort zu geben.... was leider keine gute Idee war. Wie offensichtlich zu sehen gab es da einige Diskrepanzen.**ggg
    Wir haben uns über dieses "Problem" telefonisch ausgetauscht, und heute verstehe ich dies.......

    Gruss vom Dieter, der etwas MEHR links der Mitte war.
    Und bitte keinen Stress.... es reicht für die nächsten Wochen***gg
    Nix gegen stürzende Linien ... aber sie sollten gleichmässig stürzen, oder aber .....
    Nix gegen stürzende Linien ... aber sie sollten gleichmässig stürzen, oder aber .....
    Dieter Cosler


  • Wilhelm Schläger 26. Juli 2003, 16:37

    .....nur mal so am Rande zu stürzenden Linien.
    Natürlich stürzen die Linien "winkelgleich" !
    Wenn nicht, ist das "Objektiv" unbrauchbar.
    ........oder isses nicht rund, so ein Objektiv ?
    also "stürzen" die Linien immer gleichmäßig ?
    oder ist ihre Gewichtung auf der Bildfläche nur unterschiedlich ? Und, ab wann ist so etwas ein Fehler ? Fragen über Fragen ?

    aber für die einzig richtige Antwort saach ich jetzt mal:
    "Cosler übernehmen sie ! "

    heute ein wenig links der Mitte,
    wilhelm.

  • Jochen Naehrig 23. Juli 2003, 18:12

    ein fantastisches Lied ... obwohl ich glaube da wird gar nicht Orgel gespielt - trotzdem passt scho...

    liebe Grüße
    Jochen
  • IP Eyes 23. Juli 2003, 16:33

    sehr gute Aufnahme
    ich versuche grade mir vorzustellen wie es sich anhört,
    bestimmt total beeindruckend
    lg, Ina
  • A.W. Osnafotos 22. Juli 2003, 22:59

    der text bringt es erst !!!
    lg andré
  • Nitewish I 22. Juli 2003, 18:04

    stark. das mit den stürzenden linien kann mich nicht bestürzen, ich bin da sehr freizügig. ein wunderschönes instrument prima rüber gebracht. - aber in sw und ein bisschen dunkler ... so passend zum sound?
    liebe grüße, die ute
  • Rita Köhler 22. Juli 2003, 17:40

    Klasse aufnahme der Orgel1
    lg Rita
  • J. Te. 22. Juli 2003, 15:19

    Königin der Musikinstrumente nennt man sie und königlich fotografiert hast Du sie...
    Sieh steht erhaben und wuchtig dort, man meint die Bässe zu spüren, die Dynamik einfach das ganze Klangspektrum dieses wunderschönen Instruments, das so zu Unrecht fast ausschließlich als Instrument für sakrale Musik gespielt wird.
    All die vorgenannten Eigenschaften der Orgel vermittelt Dein Bild.
    Dabei wieder fototechnisch wieder perfekt (ok, die Zentrierung...).
    Besonders das schöne Licht fällt mir auf..
    Ein tolles, d@rk-typisches Porträt von einem beeindruckenden Instrument.
    LG
    Jörg
  • Sabine Kuhn 22. Juli 2003, 14:50

    … ich höre die Klänge der Orgel auch, könnte Bach sein …Lieber Gruß s@bine
  • Elke Czellnik 22. Juli 2003, 14:27

    sehr gute Schärfe und klare Farben und Details
    ja .. ein wenig Versatz fällt auf .. aber empfinde ich nicht als störend ..:-) .. irritiert mich nur ein wenig
    vG elc
  • Andrea . Chris H. 22. Juli 2003, 13:42

    Klasse die Orgel! Das mit dem links stehen hätte ich nicht gemerkt, ohne Dieters Anmerkung, so habe ich gleich auch noch etwas dazugelernt ;)
    LG, Andrea
  • Wolfgang T. 22. Juli 2003, 13:08

    Ich höre die Orgel und gregorianische Gesänge beim Betrachten deines Bildes.
    W.
  • Roland ERGe 22. Juli 2003, 13:05

    .. ja den erkenn ich wieder, den blick nach oben.. und demnächst mit zollstock und wasserwaage den mittelpunkt ausloten, petra dein gepäck wird immer umfangreicher ;-)).. aber recht hat er schon,
    der dieter:-(., aber du kommst ja bald wieder hin ;-)
    gruss roland
  • Hans-Peter Möller 22. Juli 2003, 12:37

    Hallo Petra,
    also mir gefällt die Aufnahme auch mit dem geringen Symmetrie-Versatz. Ich weiß nicht, ob es vor Ort überhaupt gelingt, bei Aufnahmen schräg nach oben, den Symmetriestandpunkt exakt zu bestimmen.
    LG Hans-Peter