Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sonja Haase


Pro Mitglied, Schönbach, Sachsen

Ameisenlöwe im Trichtergrund

Nun sieht man sie wieder, die Ameisenlöwentrichter.
Bald werden daraus wieder die Ameisenjungfern.
Mal sehen, ob ich das dieses Jahr auch fotografisch erwische.

Auszug aus Wikipedia:

ls Ameisenlöwe wird die Larve der Ameisenjungfern (Myrmeleontidae) bezeichnet, die eine Familie der Insekten aus der Ordnung der Netzflügler darstellen.

Innerhalb der Netzflügler bilden die Ameisenjungfern die artenreichste und am weitesten verbreitete Gruppe, ein evolutionärer Erfolg, der ganz wesentlich auf die Lebensweise der Larven zurückgeführt wird. Ein Großteil der Arten (deren Larven ausschließlich räuberisch leben) hat mit der Besiedlung von Sandlebensräumen nämlich eine neue ökologische Nische erschlossen. Eine besonders weit entwickelte Form der Anpassung ist dabei der Beutefang mittels selbstgegrabener Trichter im lockeren Sand. Dieses ungewöhnliche Verhalten war bereits lange vor einer systematischen entomologischen Forschung bekannt und hat sowohl Eingang in Mythen und Legenden gefunden als auch immer wieder wissenschaftliches Interesse geweckt. In vielen Sprachen steht die entsprechende Übersetzung des Wortes „Ameisenlöwe“ als alleinige Bezeichnung der Tiergruppe zur Verfügung und wird auch für die weniger bekannten erwachsenen Tiere, die Ameisenjungfern, verwendet.

Der Ameisenlöwe wurde in Deutschland zum „Insekt des Jahres 2010“ gekürt.

Kommentare 31

  • Karl Philipp 6. April 2014, 19:50

    Eine mehr als gelungene Aufnahme dieses sehr selten gezeigten Insekts ! Gefällt mir ausnehmend gut !
    Wie konntest du den fotoscheuen Gesellen zu einem Shooting überreden ?

    lg

    Karl


  • Moritz46 4. April 2014, 11:14

    Was du wieder alles siehst und dann noch so tiptop aufnimmst. Super Licht und super Schärfe. Ein richtiger Genuss.
    BG Moritz
  • Siegfried 4. April 2014, 9:08

    Hattest Du den ausgebuddelt? Die kommen doch nicht mal zum Fressen raus.

    Viele Grüße
    Siegfried
  • canonier69 4. April 2014, 8:16

    Die Jagdstrategie des Ameisenlöwen konnte ich in Filmbeiträgen schon einige male bewundern,und war immer fasziniert.In der FC sehe ich dieses Insekt zum ersten mal.Ein eindrückliches Bild….furchterregend…. (zumindest für Ameisen)….die riesigen Maulzangen.
    Danke fürs zeigen.
    Lg c69
  • Sharkingo 3. April 2014, 22:05

    Tolle Aufnahme, schön was du alles findest,
    Gruß Sharkingo
  • marant 3. April 2014, 7:54

    scharf beobachtet und fein ins visier genommen ... sehr schön !

    viele grüsse ...
    marant
  • laufknipser 3. April 2014, 6:58

    Ein sehr seltsames und interessantes Motiv, klasse erwischt. Danke für den sehr lehrreichen Kommentar.
    LG herbert
  • CameraCamel 2. April 2014, 21:36

    Das ist ja stark. Den zu sehen bedarf einiges an Übung und einen scharfen Blick.:-)
    Mir ist er bis jetzt verborgen geblieben.

    LG Jörg
  • MJA. 2. April 2014, 20:48

    absolut ein sehr seltenes Makro, bzw ein seltener Bildgenuss - zeigst du in bester Qualität...
    b.r. mja
  • Daniela Boehm 2. April 2014, 20:39

    Wow der sieht so spannend aus !! Klasse gezeigt ... LG Dani
  • troedeljahn 2. April 2014, 20:06

    Eine super Makroaufnahme. Das ist etwas, was ich noch nie gesehen habe.

    VG Wolfgang
  • Liz Lück 2. April 2014, 19:41

    Klasse Sonja. Was du nicht alles vor die Linse bekommst;-) LG Liz
  • Bernhard Buchholz 2. April 2014, 19:36

    sehr gut getroffen und bestens von dir gezeigt, aber auch die Info dazu ist echt interessant

    Gruß Bernhard
  • Pixel Bernd 2. April 2014, 19:26

    Klasse. ein wunderbares Makro.
    So einen hab ich noch nie gesehen. Sieht ja irre interessant aus. Wie aus Urzeiten unserer Erde.
    Da muß ich mal drauf achten.
    Vielen dank für die Informationen.
    LG Bernd
  • Dogge Bella 2. April 2014, 18:52

    Was man hier alles lernt....interessant!
    Hab ich noch nie von gehört, geschweige denn gesehen.
    Ein Makro in feinster Schärfe.
    LG Brigitte
  • Ruth Namuth 2. April 2014, 18:15

    Phantastisch ist dieses Makro.
    Und gesehen habe ich den Ameinsenlöwentrichter noch nie, wußte gar nicht, dass es sie gibt.
    Danke für die Info zu diesem super guten Foto.
    LG Ruth
  • Charly 2. April 2014, 17:46

    Was für ein starkes Makro! Mein Kompliment.
    LG charly
  • hsbonn 2. April 2014, 17:27

    Hallo Sonja,
    das hast Du etwas feine ausgegraben..;-)
    Sehr schöne Aufnahme und interessanter Begleittext.

    vG
    Detlef
  • n8blau 2. April 2014, 17:16

    Das habe ich noch nier gesehen. Schön das Bild mit der Erklärung.
    Gruß Marion
  • Günther Breidert 2. April 2014, 15:29

    Ich habe auch noch nie einen gesehen. Vermutlich gehe ich achtlos daran vorbei.
    Kennen aber schon seit meiner Kindheit.
    Beeindruckend die Schärfe
    LG Günther
  • Clemens Kuytz 2. April 2014, 14:12

    Was ein "Monster",beeindruckende Beisserchen.Klasse makro.
    lg clem
  • Mike Heddergott 2. April 2014, 13:49

    eine sehr schöne aufnahme.
    lg mike
  • Marianne Schön 2. April 2014, 13:39

    Klasse... solch einen *Löwen* konnte ich noch nie entdecken.
    NG Marianne
  • Elsbeth I.M. 2. April 2014, 13:11

    sie sind ja gar nicht leicht zu finden, bzw. ich habe noch nie......
    Viel Glück weiterhin für solche Funde.
    G.Elsbeth
  • Brigitte Kuytz 2. April 2014, 13:01

    großartige Aufnahme - den hast fantastisch in jedem Detail abgelichtet
    Danke für die Info
    l. gr. Brigitte

Informationen

Sektion
Ordner Ameisenjungfern
Klicks 411
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv ---
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 100.0 mm
ISO 200