Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Harald Genuin


Pro Mitglied, Innsbruck

Amalfiküste

Die schönste Küste der Welt war jahrhundertelang nur auf dem Seewege zugänglich. Bis zur ersten Hälfte des 19. Jahrhundert bildete sie nämlich die unwegsamste Gegend der Halbinsel von Sorrent. Erst unter der Herrschaft von König Ferdinand von Bourbone wurde die vierzig km lange Straße erbaut, die die Orte der amalfitanischen Küste durchkreuzend von Positano nach Vietri führt

Kommentare 4

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.205
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz