Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Am Wasser, auf dem Wasser und im Wasser (Graz03/Series)

Am Wasser, auf dem Wasser und im Wasser (Graz03/Series)

1.070 11

Botho Berg


Free Mitglied, Graz

Am Wasser, auf dem Wasser und im Wasser (Graz03/Series)

In der Muschelform liegt ein Amphitheater. Unter einem rundlichen "Dom", wie ihn der Künstler nennt, befindet sich ein Café. In der Verdrehung zwischen diesen beiden Formen entsteht eine phantastische kleine Landschaft, in der Kinder spielen können. Acconci lässt die Innen- und Außenräume gekonnt ineinander fließen, so wie die Wasser der Mur daneben und darunter ununterbrochen ineinander rinnen. Die Murinsel wird so zu einem Gekräusel aus Ideen und Formen, aus Funktionen und Inhalten. "Wir wollten etwas entwerfen, das sich markant in zwei Zonen teilt, und diese sollten flüssig ineinander laufen", erklärt der amerikanische Grenzgänger zwischen Architektur und Kunst sein Anliegen für Graz 2003: "Wenn Leute im Theater sitzen, sehen sie den Spielplatz als Hintergrundelement, wenn sie sich im Café befinden, schützt sie der Playground als Teil des Daches des Cafés. Diese verschiedenen Funktionen dürfen nicht radikal voneinander getrennt sein, denn das Wasser rund um diese Insel fließt und bewegt sich ständig, und wir wollten etwas konstruieren, das ebenfalls flüssig und veränderlich ist."

Design und architektonische Gestaltung: Vito Acconci/Acconci Studio. Idee und kuratorische Entwicklung: Robert Punkenhofer/Art Idea

(Aus der Presseaussendung zur Eröffnung am 11.1.2003)

Kommentare 11