Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
307 11

Klaus Duba


World Mitglied, Walldorf ( bei Heidelberg )

Am Tropf

Makros aus der Hand sind gar nicht einfach, gerade was die Schärfeverteilung anbelangt. Nichtsdestotrotz zeige ich euch dieses hier und bitte um eure ehrliche Meinung, was man lassen oder was man besser machen kann.
Den engen Schnitt musste ich so wählen, da zu viel Beiwerk drumherum war und ich einfach keine Lust hatte, viel zu stempeln! ;-)

Wünsche euch ein schönes und erholsames Herbstwochenende!

Kommentare 11

  • Fotomama 15. Oktober 2012, 16:51

    Das Bild ist einfach klasse geworden.
    Ist klasse, hat Klasse ;-)

    Der enge Bildausschnitt ist gar nicht verkehrt, denn so wird das Bild auf das Wesentliche reduziert. Für mich ist das Motiv sehr kompakt, da würde viel Platz drumherum nur stören.
    Wenn du aber mehr Platz haben willst, geht das in diesem Fall ganz einfach: einen weißen Rand ums Bild und mit der Hintergrundfarbe zustempeln. Aufwand maximal 2 Minuten, weil das Bild ja einen so einfarbigen Hintergrund hat ;-)
    Wie gesagt: ich würde es aber so lassen.

    Die Schärfe ist absolut richtig gesetzt, den Tropfen hast du schön scharf, die Spiegelung in der Oberfläche sieht man auch und der Stängel dahinter ist auch scharf genug. Nach hinten verschwindet die Blume aber schon in der Unschärfe und das nicht zu knapp. Auch etwas, was das Motiv so kompakt erscheinen lässt un den Blick auf den Tropfen konzentriert. Hier ringen nicht Tropfen und Blütenrest um Aufmerksamkeit, sondern der Fokus ist klar definiert.
    Gruß, Fotomama
  • Gabriele Benzler 29. September 2012, 14:43

    Ein schöner Wochenendgruß! Schön mit den Tropfen.
    Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.
    LG Gabi
  • Doris H 29. September 2012, 7:31

    ich mache Makros nur aus der Hand und finde auch deine Schärfeverteilung hier gut. Allerdings das Hochkantformat ist nicht ganz so mein Ding hier. Ich persönlich hätte hier eher ein Quadrat gewählt.

    LG Doris
  • Klaus. Schmitt 28. September 2012, 18:57

    Dieses Foto könntest du eigentlich nur noch toppen, indem du ein Stativ benutzt hättest und evtl sogar einen Schlitten. Damit bekommt man die optimale Schärfe in den Tropfen. Als frei Hand Aufn. ist das Bild ok.

    LG Klaus
  • Roland Brunn 28. September 2012, 17:12

    Persönlich mag ich Makros mit einem großen Schärfebereich indem das Insekt oder die Blüte so gut wie ganz beinhaltet ist, Klaus ! Hier gefällt mir am besten der große, klare Tropfen !
    VG Roland
  • Smileandshoot 28. September 2012, 13:35

    Große Klasse!
    VG -m-
  • barbara hetterich 28. September 2012, 9:56

    Guten Morgen Klaus, auch ich habe nichts zu meckern, sondern nur ein riesen Lob für Dich. Klasse hast Du dieses Motiv entdeckt und mit Herz fotografiert. So entstehen die AUFNAHMEN, die einfach klasse sind. Bitte weiter so !!!!!!!!!!!!
    lg barbara
  • Norbert REN 28. September 2012, 9:31

    Das hast Du gut gemacht.
    Je größer der Abbildungsmaßstab, um so schwieriger wird das, frei Hand.
    Nur wenige Millimeter weiter vor oder zurück lassen so eine Aufnahme scheitern.
    Da hilft dann der Bildstabilisator, auf den ich so gewartet hatte, wie Du weißt, rein gar nicht mehr.
    Wenn es irgend geht, vermeide ich Macros frei Hand.
    LG. Norbert
  • Frank Keller 28. September 2012, 8:30

    Ich mag hier, dass man spürt, dass der Tropfen vielleicht einen Sekundenbruchteil später schon wieder weg war - sehr schöne Arbeit.

    LG von Frank
  • Wolfgang Keller 28. September 2012, 7:54

    Ich habe nichts zu meckern!
    LG Wolfgang
  • Stefan Jo Fuchs 28. September 2012, 7:30

    exzellent, die Tropfen wirken so groß. Zugleich sind sie so klar und durchsichtig - klasse!
    Sehr gut die Schärfe gesetzt, keinerlei Einwände!
    lg Stefan