Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helmut Johann Paseka


World Mitglied, Spillern

. . „am Stephansdom in Wien“. .

. . ist sie zwar nicht gleich zu sehen . .

doch wer genauer beobachtet, dem fällt die öffentliche Zeitanzeige sicherlich auf . . hat sich schon gewandelt . . die Technik uns die Zeit messen und anzeigen zu lassen . . Wasseruhren, Sanduhren, Sonnenuhren . . Nürnberger „Eierlein“, Armbanduhren . . von Breitling, Rolex bis Swatch . . dann waren da die elektronischen . . erinnert Ihr Euch, von Commodore mit roten Leuchtziffern, . . Chronographen . . und mit der Anzeige vom Wecker an der Schlafzimmerdecke wird es nicht aufhören . . es geht virtuell weiter und schon bald wird ein Handy auch den Blutdruck messen, Garagentore öffnen und uns die Zeit „ins Gedächtnis rufen“ . .

. . „am Stephansdom in Wien“. . . ist sie zwar nicht gleich zu sehen . .

Sony DSLR - A100
Sony 75-300mm F4,5-5,6
Brennweite 120 mm
1/200s
f/10,0
ISO 100
. . wenig „umschnitten“. .
18.08.2006 – 15:01

. . eingestellt mit . .
1000 x 644
283880 Bytes . .

. . wünsche allseits ein der Jahreszeit entsprechendes, aber sonniges Wochenende . .

http://de.wikipedia.org/wiki/Stephansdom_(Wien)
http://de.wikipedia.org/wiki/Zeitanzeige
http://de.wikipedia.org/wiki/Mobiltelefon

Kommentare 10

  • Anke H. 12. Januar 2008, 16:45

    Mach es wie die Sonnenuhr - zähl die heit'ren Stunden nur ...

    lg Anke
  • Elisabeth Pimper 12. Januar 2008, 16:01

    Da sieht man wieder wie unaufmerksam man durch die Stadt geht, mir ist sie noch nie aufgefallen. Fein das du uns sie zeigst
    Lg Sissy
  • Helmut Johann Paseka 12. Januar 2008, 9:16

    @Günther
    . . einfach etwas nach Süden rücken . . aber sei vorsichtig, sonst verbiegt sich der Zeiger . . ;-))
    LG Helmut
  • Renate Wagner 12. Januar 2008, 8:55

    wie selbst eine steinerne sonnenuhr gedanken an sommer und wärme wecken kann... :-))
    sehr gelungen fotografiert hast du sie... und natürlich schien die sonne, daher die sommerliche ausstrahlung!!!
    lg, renate
  • Gerlinde Weninger 11. Januar 2008, 23:57

    irgenwo hinten und ziemlich unscheinbar, aber von dir unübersehbar präsentiert!
    Aber was nutzt mir die Anzeige an der Zimmerdecke, wenn ich sie ohne Brille nicht lesen kann und ich aber ohne der selbigen schlafe? *g!!*
    liegrü gerlinde
  • Wolfgang Weninger 11. Januar 2008, 22:38

    diese Uhr ist mir noch nie aufgefallen ... diesem Hinweis gehe ich nach :-)
    Servus, Wolfgang
  • Karo-Irm 11. Januar 2008, 21:42

    "Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die heitren Stunden nur" - klingt mir aus Kindertagen im Ohr! Sie ist ein sehr schöner Beweis, dass man schon immer wusste, Zeit ist begrenzt, man muss sich nach ihr richten!
    lg Irmtraud
  • Sylvia Schulz 11. Januar 2008, 19:32

    so ist, das, die ist mir gar nicht aufgefallen, die nehme ich auch gern als Motiv,
    lg Sylvia
  • Gisela Kr. 11. Januar 2008, 18:45

    Da ist mir diese wunderschöne Sonnenuhr aber immer noch am liebsten........und außerdem, dem Glücklichen schlägt keine Stunde....
    lgg
  • Marie Luise Strohmenger 11. Januar 2008, 18:37

    Sonnenuhren haben fuer mich immer einen besonderen Reiz,besonders wenn sie so gut fotografiert sind wie diese. LG Marie Luise

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner 2008/01
Klicks 688
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz