Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
138 6

Kommentare 6

  • Hans Peter von Wyl 4. April 2014, 9:56

    Hallo Othmar
    Danke für deine ausführliche Erklärung. Jetzt verstehe ich, was du meinst! Mit "griselig" hast du Recht und du hast auch die Ursache erkannt: zu heftig aufgehellt. (Einem alten Hasen braucht man das Hoppeln nicht beizubringen) :)))
    Ich folgere: Etwas mehr Sorgfalt bei der Bea ist angebracht. (Ich arbeite mit camera raw von PS und brauche im Schnitt kaum mehr als 2 Minuten, was in gewissen Fällen offenbar nicht genügt ;)
    Gruss hp
  • O.K.50 4. April 2014, 8:42

    hallo Hans-Peter,
    was den Farbfehler angeht, so meine ich einen roten, der Farbe der Bank ähnelnden diagonalen Fleck (erinnert entfernt an einen Lensflare, was ich aber angesichts der Sonnenstellung eher ausschließe) knapp oberhalb der sich kreuzenden Bäume.

    Die Schärfe an der Hütte.......ja das ist so eine Sache. Dass Deine Fotos immer in einer sehr guten Qualität sind und Unschärfen von Dir ganz bewusst "produziert" werden weiß ich. Bei genauem Hinsehen scheint es mir so, als ob in den dunklen Schatten an der Hütte alles etwas griselig, wie nach einer etwas zu heftigen Aufhellaktion mit Lightroom ausschaut. Auch in anderen schattigen Bereichen ist das so, aber nicht überall.
    Ich tippe mal auf Kompressionsartefakte durch die fc-Software.
    Bei Deinem 14-24er schließe ich auch Randunschärfen oder Beugungsunschärfe durch die Blende aus. Bei solchen Beleuchtungsverhältnissen tritt das bei diesem Objektiv eigentlich nicht auf.

    VG
  • Hans Peter von Wyl 3. April 2014, 20:18

    Markenzeichen? :) Ich wohne 200m von hier...
    Den kleinen Farbfehler kann ich nicht ausmachen
    (bei der Bea verändere ich an den Farben nie etwas, höchstens, dass ich bei gewissen Motiven die Sättigung etwas zurücknehme).
    Schärfe der Hütte? Mein 14-24er zeichnet eigentlich immer scharf: Der Steinsockel ist scharf, es mag an der Struktur und oder dem Licht liegen, dass die Holzwände nicht so scharf wirken. Aber vielleicht hast du ja eine andere Erklärung.
    Danke fürs Anmerken.
  • O.K.50 3. April 2014, 14:55

    Unverkennbar eines Deiner Bilder........der Ort ist schon sowas wie ein Markenzeichen von Dir ;-)

    farblich fein, mit kleinem Fehler oben im Baum.
    Ich finde gerade an der Hütte ist es für Deine Verhältnisse in der Schärfe etwas schwach.

    VG
  • Hans Peter von Wyl 3. April 2014, 10:15

    Danke fürs Verweilen :)
    @Matina: Für diesmal war nicht der See das Motiv,sondern die Uferzone mit den Bäumen...
  • Jürgen Teute 3. April 2014, 10:07

    Eine wunderbares Moriv ... eine Aufnahme die mich zum verweilen u. nachdenken einlädt.
    VG von der Küste .... Juergen

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 138
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz