Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heinz Höra


Pro Mitglied, Berlin

Am Passo Falzerego

sieht alles so friedlich aus, doch die schneebedeckten Felsbrocken stammen alle vom Monte Lagazuoi, der im 1. Weltkrieg im mörderischen Kampf scheibchenweise in die Luft gejagt wurde.

Dolomiten-Denkmal
Dolomiten-Denkmal
Heinz Höra

Kommentare 5

  • Ralf S. 1. März 2008, 15:32

    Bildgestaltung vom Feinsten, Heinz. Wunderbar wird der Blick in die Tiefe gezogen. Sauber und klar präsentiert sich die Landschaft. Sogar die Kondenzschleife im Bereich des Himmel wirkt als interessanter "Tupfer". Tolle Arbeit.

    Gruß
    Ralf
  • Frank ZimmermannBB 29. Februar 2008, 7:51

    Sieht wirklich idyllisch aus, Zeit heilt auch Wunden in der Natur! Als ich 1990 am Falzarego-Pass war, fiel mir das auch nicht auf, obwohl dort ein großes Denkmal daran erinnert.
    Beste Grüße
    Frank
  • Kurt Neeser 29. Februar 2008, 6:43

    Es sieht tatsächlich sehr schön und friedlich aus. Was da am 1. Weltkrieg abging, ist kaum vorstellbar. Zum Glück ist dies schon lange vorbei.
    VG Kurt
  • Velten Feurich 29. Februar 2008, 5:47

    Mit den schneebedeckten Häubchen ein sehr schönes Motiv, wo Du auch die Überstrahlungen sehr gut in den Griff bekommen hast. LG und ein schönes Wochenende wünscht Velten
  • Klaus Kieslich 29. Februar 2008, 3:43

    Ein wunderschönes Bild mit dem Du an eine ganz schlimme Zeit erinnerst
    gruß klaus