Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

(M)Ein-Blick


Pro Mitglied, Umgebung hann. münden

am Morgen..

...sieht es noch immer ganz frostig aus,

Canon G3

und dennoch, lasst es uns wie Emanuel Geibel sehen:

Hoffnung
Und dräut der Winter noch so sehr
Mit trotzigen Gebärden,
Und streut er Eis und Schnee umher,
Es muß d o c h Frühling werden.

Und drängen die Nebel noch so dicht
Sich vor den Blick der Sonne,
Sie wecket doch mit ihrem Licht
Einmal die Welt zur Wonne.

Blast nur ihr Stürme, blast mit Macht,
Mir soll darob nicht bangen,
Auf leisen Sohlen über Nacht
Kommt doch der Lenz gegangen.

Da wacht die Erde grünend auf,
Weiß nicht, wie ihr geschehen,
Und lacht in den sonnigen Himmel hinauf,
Und möchte vor Lust vergehen.

Sie flicht sich blühende Kränze ins Haar
Und schmückt sich mit Rosen und Ähren,
Und läßt die Brünnlein rieseln klar,
Als wären es Freudenzähren.

Drum still! Und wie es frieren mag,
O Herz, gib dich zufrieden;
Es ist ein großer Maientag
Der ganzen Welt beschieden.

Und wenn dir oft auch bangt und graut,
Als sei die Höll' auf Erden,
Nur unverzagt auf Gott vertraut!
Es muß d o c h Frühling werden..

Kommentare 35

  • Ernst Seifert 7. Februar 2012, 10:18

    Das ist der Beweis, auch im vorigen Jahr, fast zur gleichen Zeit, hat der Frost die Umwelt noch fest in seinem Griff gehabt.
    Sehr schön, wie sich die Eiskristalle auf dem Blatt fast schon wie in 3D abheben.
    VG Ernst
  • Dimi V. 16. November 2011, 8:41

    So einfach und sooo schön!!!
    VG Dimi
  • JosiAvolare 17. März 2011, 18:34

    wahnsinn. das blatt sieht total riesig aus. voll toll. :)
  • Sigrid W 5. März 2011, 13:31

    Ja so hat es bei uns heute morgen auch ausgesehen. Jetzt ist alles weg, der Himmel ist wolkenlos und die Sonne hat schon ein bisschen Kraft. LG Sigrid
  • Christopher Daams 1. März 2011, 16:49

    Das hast du ja in eine spannende Perspektive gesetzt, Gerda!
    Lieber Gruß Christopher
  • Werner M. 1. März 2011, 11:09

    ich sehe schon, du neigst dazu, am Frost festzuhalten. Ist er am Ende doch der bessere, interessantere Lieferant für ansprechende Motive :-)) ... ich meine sogar ja !!

    lg Werner
  • Toni R. 28. Februar 2011, 20:46

    Wunderschön und so treffend kombiniert:
    Das frostige Bild und das hoffnungsfrohe Gedicht.
    Man kann was fürs Leben lernen dabei.
    Liebe Grüße
    Toni
  • Rosenzweig Toni 28. Februar 2011, 16:28

    Liebe Gerda
    Verblüffend groß ist das Blatt in den Proportionen zum Weiher! Klasse gemacht.
    liebe Grüße aus Garmisch
    Anton
  • weisse feder 28. Februar 2011, 12:56

    ...das kleine motiv so gross.. das gefällt mir.. schön, dass und WIE du es gesehen hast..lg. weisse feder
  • Bettina Stein 28. Februar 2011, 7:53

    es wird auch frühling, ganz sicher!
    LG Bettina
  • B.K-K 27. Februar 2011, 22:43

    so berührungszart liegt es da, der Reif, er würde schwinden, sobald ...
    ein wunderbares Stadium, ein sichtbar gemachter Übergang ...
    sehr schön!

    LG Brigitte
  • AnJa Fi 27. Februar 2011, 21:36

    wunderschön!!!
  • Angela 1711 27. Februar 2011, 18:57

    Wow, super schön!!!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag!

    Liebe Grüße
    Angela
  • Marion Ko. 27. Februar 2011, 18:56

    die perspektive macht die aufnahme unglaublich interessant, hast du gut eingefangen! filigrane welt, der frühling wär mir jedoch auch schon lieber. naja es gibt ja noch hoffnung!

    lg marion
  • Esther ist immer gerührt aber nie geschüttelt 27. Februar 2011, 18:37

    =)
    ist docj trotzdem super schön,
    oder ?

Informationen

Sektion
Ordner Pflanzen
Klicks 577
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz