Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Priska M.


Pro Mitglied, Zürich

Am Laufmeter

Seba-Python im Djoudj Nationalpark, Senegal

Im Bild eine Babypython (so die Worte von unserem Guide Idrissa...) mit ihren bereits beachtlichen 2.50 - 3 m Länge. Von der grossen Python haben wir die Spur im Sand gesehen, eine 25 cm breite Linie quer über den Sand. Die ausgewachsenen Tiere werden bis zu 6 m lang.

Kommentare 3

  • Andreas E.S. 20. April 2013, 20:55

    Ein wohl seltenes Erlebnis. Ein solche Riesenschlnge in völlig gestreckter Körperlänge. Das habe ich noch bei keiner Schlange gesehen.
    VG Andreas
  • Priska M. 16. April 2013, 22:41

    @Folke: die Begegnung fand auf offenem Gelände statt, ganz ruhige Annäherung, ich tu dir nichts, du tust mir nichts. Aber natürlich im ganzen Vertrauen auf unseren bedachten und erfahrenen Führer Idrissa.
    Gleiches hätte ich beim Krokodil oder Nilwaran nie gewagt ;-).
  • Folke Olesen 15. April 2013, 22:55

    Oh ja, das ist ein Tier für ein Pano-Schnitt. Klasse, wie die so ganz lang dort liegt.
    Wie ist es denn mit der Annäherung bei solchen Schlangen? Sie könnte sich ja offenbar zurückzeihen - kann man sich darauf verlassen?
    Gruß Folke