Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

MarlenD.


Pro Mitglied, Nordeifel

am Kreuz der Verlobten

so heißt diese Region

Die wahre Geschichte klingt wie ein Roman:
Francois und Marie.....sie sind verliebt, sie wollen heiraten. Um die nötigen Hochzeitspapiere zu besorgen, ziehen sie am 21. Januar 1871 zu Fuß über die Hochebene des Venns – nach Xhoffraix, in den Geburtsort der jungen Frau, den sie nie erreichen. Ein Schneesturm kommt auf,ein wahres Unwetter und das Liebespaar stirbt unweit von Baraque Michel an der damaligen Grenze zwischen Deutschland und Belgien ... ,
sie haben völlig die Orientierung verloren und sind erfroren...
Monate später wurden sie gefunden
hier sind sie herumgeirrt und immer noch besuchen viele Wanderer dieses Moor und lassen sich von dieser Tragik berühren

HOHES VENN

Panorama aus 6 Hochkantbildern
15.Januar 2012

Kommentare 39

  • Eifeljäger 1. Februar 2012, 21:58

    Jeder der das Venn kennt war mindesten einmal am Kreuz der Verlobten. Ein wahrlich bewegendes Schicksal. Das Bild zeigt eine von vielen schönen Seiten des Venns. Es gefällt mir genau so wie die Bildbeschreibung.
    LG Franz
  • Stefan Kuba 18. Januar 2012, 11:21

    Tragische Geschichte....
    Gelungenes Pano!

    LG Stefan
  • Eifelpixel 17. Januar 2012, 18:23

    Manche Geschichten berühren einen noch nach mehr als hundert Jahren.
    Feines Bild aus unserm Venn.
    LG Joachim
  • Esther Margraff 17. Januar 2012, 17:22

    karg, knorrig, geheimnisvoll, so ist es "unser" Moor.
    So schöne Panos möchte ich auch mal machen....
    Lieben Gruß
    esther
  • Petra Mock 17. Januar 2012, 16:00

    Und ihre Geschichte wird bis heute erzählt...........
    Das finde ich schön, genauso wie dein Foto. Ich mag es. Liegt es an den Farben, oder an dem Licht - oder doch auch ein wenig an den Worten dazu..... :-)
    Lg Petra
  • Nordeifeler 17. Januar 2012, 10:20

    ein schönes Winterbild von unserem ach so wunderschönem Venn..jetzt warst du wieder da und wir haben uns doch nicht gesehen..war das am Montag,bei so einem herriichen Wetter war ich auch im Venn..gib nur Obacht,dass du dich nicht verirrst..grins..
    ich grüße dich..Kai..
  • Joachim Kretschmer 17. Januar 2012, 9:49

    . . gut gemacht, das Motiv ist bestens für ein Panorama geeignet. Die Weite und die Trostlosigkeit passen sehr gut zu Deiner anrührenden Geschichte . . . Viele Grüße, Joachim.
  • Rhapsody09 17. Januar 2012, 9:32

    Wunderschöne Aufnahme, bin begeistert, LG Marion
  • Jochen aus Bremen 16. Januar 2012, 22:58

    Ein wunderschönes Foto mit einer tragisch schönen Geschichte.

    LG Jochen
  • Rolf Kammler 16. Januar 2012, 22:52

    Posthum eine würdige fotografische Hommage à François und Marie, Marlen!
    Liebe Grüße
    Rolf
  • H.P.H. 16. Januar 2012, 21:07

    Eine Geschichte, die berührt. Und das passende Bild dazu. Stimmt nachdenklich, aber optimistisch.
    L. G. Hanspeter
  • anne47 16. Januar 2012, 21:04

    ...und an der Stelle ihres tragischen Schicksals wuchsen zwei Bäumchen, die sich manchmal an ganz besonders schönen Tagen leise zuflüstern, und wenn man ganz still ist, kann man sie verstehen..."Ma chère Marie, je t'aime" - "Francois, mon amour, je t'aime aussi pour l'éternité"
    Eine traurige Geschichte in einer wild-romantischen Gegend. .
    LG Anne
  • Annette He 16. Januar 2012, 20:59

    Was für eine tragische Geschichte. Paßt aber irgendwie zu der Landschaft.

    Gruß,
    Annette
  • JeannyL 16. Januar 2012, 20:25

    eine traurige Geschichte.aber ein sehr schönes Landschaftsfoto.
    LG jeanny
  • Jutta Grote 16. Januar 2012, 20:19

    Eine beeindruckende Landschaft und gut von dir ins Bild gesetzt. Sehr schön in diesem Licht.
    LG Jutta

Informationen

Sektion
Ordner Stimmungen
Klicks 1.255
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz