Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Margit -die Bildermacherin


Pro Mitglied, Spree-Neiße

Am Cospudener See

...entdeckte ich mir meiner Freundin letztens mitten am Weg um den See (im Süden von Leipzig)
herum, diesen kleinen Tempel.In ein paar Wochen wenn das Grün die
Oberhand gewonnen hat, wird ihn kein Spaziergänger vom Weg aus mehr
zu sehen bekommen.... Das heißt, irgendwer hat ihn schon entdeckt und
bunt angemalt..schade....

Dieser alte Aufgang
Dieser alte Aufgang
Margit -die Bildermacherin


Canon 40 D , 44 mm, F 5 , 1/500 , Iso 125

Im übrigen ein dickes CONTRA für die neue FC-Aufmachung !!!

Kommentare 18

  • Wolfgang Weninger 18. April 2008, 17:24

    diese verdammten Schmierer ... dabei wäre das doch der ideale Ort für ein Picknick im Grünen, weil es sogar jetzt noch so romantisch wirkt
    Servus, Wolfgang
  • B. Kuß 17. April 2008, 11:17

    Wirklich Schade, dass diese Schmierfinken solche Objekte immerzu versauen. Dabei ist es so ein hübscher idyllischer Pavillion. Da kann man im Sommer bestimmt ne schöne Rast einlegen. Hübsche Aufnahme.

    LG Bettina
  • Wilhelm Gieseking 17. April 2008, 10:21

    Da gibt es bemerkenswerte Ähnlichkeiten:

    Gruß
    Wilhelm
  • Frank Wertke 17. April 2008, 10:00

    ich find die Farbschmierereien passen ganz gut zu diesem grauen, etwas maroden Pavillon.
    Hättest dich ja auch mal melden können wenn du schon am Cosp. See warst.
  • Klaus Gärtner 17. April 2008, 9:59

    Die "Anmaler" finden ALLES :-(((((((
    Dabei sieht er so romantisch verträumt aus - was geht nur in diesen Köpfen vor?
    LG Klaus
  • Trautel R. 17. April 2008, 9:54

    das wichtigste: ebenfalls von mir ein dickes CONTRA, siehe neben den vielen einträgen im Blog und MT auch meinen beitrag:
    unterwegs (1) ...
    unterwegs (1) ...
    Trautel R.


    ich war schon einige male am cospudener see, leider die kleine kapelle nicht entdeckt.sicherlich, weil wir immer im sommer dort waren.

    schade um die schmiererein, es könnte bärlauch sein. übrigens waren wir erst wieder gestern in unserem bärlauchwald.
    lg trautel


  • Ro. B. 17. April 2008, 9:12

    sehr schön gesehen :)
    lg Ronny
  • Simone schlaflos in Cottbus 17. April 2008, 8:35

    Wenn im Sommer rundum alles grün ist, stell ich mir diesen Pavillion als 1A-Location vor. Das Grün sieht wie Bärlauch aus, wahnsinnig viel Bärlauch, und ich hege meine 2 Büschelchen im Garten ... irre. Die Schmierereien müssen wirklich nicht sein, da könnt ich ...
  • Hans Palla 17. April 2008, 7:03

    Finde ich absolut schei.e, wenn solche Objekte so primitiv verschandelt werden ...
    Proteste gegen Wasweißich könnte man anders artikulieren.
    Gute Aufnahme!
    Ciao! hans
  • Siegfried Frenzel 17. April 2008, 6:46

    Dein Text gefällt mir gut, weiß ich doch jetzt wo
    Cospude liegt. Das Bauwerk wirkt etwas marode,
    Du hast auch auf das "Angemalte" hingewiesen.
    Dem Schmierer sollen die Hände abfallen!
    Dein Foto zeigt, dass der Pavillion gerade umzingelt
    wird und irgendwie wirkt er chancenlos ... ;-)
    Gruß Siegfried
  • Steffen B... 17. April 2008, 0:16

    Ein interessanter Pavillon. Er muss doch zu einem Grundstück gehört haben? Schade, dass er nun den Vandalen ausgesetzt ist...
    LG Steffen
  • Nico vom Fluss 16. April 2008, 23:53

    Die neue Aufmachung haut glaube ich keinem vom Hocker.
    Die bunten Farben passen hier tatsächlich nicht so richtig hin.
    Und, habt ihr gleich ein wenig Bärlauch geerntet. Ich habe mir in diesem Jahr mal was aus der Rhön mitgebracht.
    LG Nico
  • Guglielmo Antonini 16. April 2008, 23:48

    very good the cut and the presentation, Ciao Guglielmo.
  • paules 16. April 2008, 22:53

    Wenn ich mich nicht irre, wurden da früher Frauen irgend jemand dargebracht....Komm nicht drauf...Paul
  • Heidrun-W. 16. April 2008, 21:55

    Mit dem Contra stimme ich Dir auch zu, besonders was die Trennung von Bild und Text betrifft... schöne Aufnahme.
    LG Heidi