Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Henry Fuchs


World Mitglied, Berlin

.....Am Bahnhof...

...von Gaya (5km entfernt von Bodhgaya) warteten wir schon seit Stunden auf den Anschlusszug nach Patna, der Hauptstadt. Es waren gerade Wahlen (Oktober 2005) und Aufruhr und Anarchie bestimmten die Schlagzeilen der am Bahnhofskiosk ausliegenden Zeiten. Die Leute tuschelten, und wir begriffen erst später das die Lage mehr als nur angespannt war. Später unterhielten wir uns mit dem Pilger der uns davor warnte im Moment nach Patna zu fahren und empfahl uns lieber ins sicherere Varanasi umzubuchen. Maoisten, meist rekrutiert aus Harijans kämpften gegen die Großgrundbesitzer und vor einigen Tagen sollen Maoisten in einem Dorf in der Nähe von Gaya, mehrere von ihnen enthauptet haben.
Stunden später wurde bekannt das der Zug nach Patna nie ankommen sollte. Einen Tag später und nach reiflicher Überlegung entschlossen wir uns den Rat des Pilgers anzunehmen, umzubuchen, in einen Zug nach Varanasi...
Gaya 2005

Kommentare 17

  • K. T. 27. Dezember 2006, 12:26

    wieder ein Meisterwerk von Dir. Aussergewöhnlich finde ich diese 3 Männer auf EINEM Haufen. Obwohl sie sooo sehr unterschidlich sind.
  • Die Waldvenus 24. Dezember 2006, 9:10

    nicht so verbissen im Bus,Zug usw.die europ.Anspannung das gestreßte fehlt,hier spricht jedes Gesicht für sich ,tolle Doku klasse Hintergrundinfo!
  • Lotte Kröger 23. Dezember 2006, 12:15

    interessante geschichte. und am bild gefällt mir neben den auffälligkeiten das mädchen im hintergrund
  • R. Gruhn 22. Dezember 2006, 21:01

    Fremde Gesichter - sehr ausdruckstark - im Moment gebannt. Wirkt sehr gut.
    R-
  • Christian Knospe 22. Dezember 2006, 20:49

    eine klasse reisedoku...

    liebe weihnachtsgrüße
    chris
  • Abdul Khaliq 22. Dezember 2006, 12:49

    Great Street Scene.
    Is that Railway station ?
  • Karl H 22. Dezember 2006, 11:02

    Interessantes Foto, interessante Geschichte! Immerhin scheint sich ja derzeit zumindest die Chance auf Frieden ergeben. Möge sie genutzt werden!

    Liebe Grüße
    Karl
  • die Wally 22. Dezember 2006, 10:14

    das liebe ich keine berührungsängste..hierzulande ist der solositz gefragt...tolle Doku!!
  • Gerlind Arnold 22. Dezember 2006, 10:12

    Der linke Herr sieht Dich ziemlich drohend an, der mittlere wirkt sehr gelassen und der rechte ist einfach nur müde und stützt sich auf dem Knie seines Nachbarn ab.
    Wieder toll gesehen.
    Gruß Gerlind
  • Matthias Pöltl 22. Dezember 2006, 10:00

    Wieder eine wunderbare Szene.......wieder bin ich sehr begeistert....

    Grüße
    Matthias
  • Véronique Soulier 22. Dezember 2006, 9:52

    sehr sehr gut ! so natural, it's a good lively pic . I like it a lot. Season's greetings Véronique
  • AG Joseph 22. Dezember 2006, 9:26

    Tolle Szene.
    Gut gesehen und umgesetzt.
    LG Andrea
  • Rüdiger Kautz 22. Dezember 2006, 8:50

    Seht interessant die unterschiedlichen Gesichtsausdrücke.
    Gruß Ruediger
  • Marguerite L. 22. Dezember 2006, 8:44

    Eine wunderbare Wartesituation!!
    Grüessli Marguerite
  • Tanjung-Pinang 22. Dezember 2006, 8:28

    Es ist schon interessant, in welchen Sitzpositionen diese Menschen warten können. Die Gesichter sprechen Bände.
    Da kann man nur sagen : Glück gehabt, Henry !!!
    Uns ist es in Asansol in der Nähe von Calcutta auch sehr schlimm ergangen, ich könnte mir vorstellen, daß das auch der gleiche Clan damals war. Da sind ja immer Unruhen in der Gegend.
    lg monika