Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hellmut Hubmann


Pro Mitglied, Berlin

Kommentare 10

  • Ellen Meyer 13. September 2012, 14:09

    gefällt mir sehr gut
    LG Ellen
  • Conni Schultz 10. September 2012, 22:40

    Super schöne Aufnahme.
    L.G. Conni
  • Roland Zumbühl 8. September 2012, 11:52

    Das Kind dem Spiel überlassen und sich immer mal wieder Augenblicke wünschen, wo man auch so vertieft abtauchen kann, so dass man nicht einmal das Rauschen der Wellen wahrnimmt.
  • -=derbert=- 8. September 2012, 0:20

    ...für ihn mag's noch unendlich scheinen...

    ob er wirklich etwas mit der "Unendlichkeit" anfangen kann? :)

    Ein Kind spielt am Strand, seinem Tatendrang eher unbewusst..., der Wellengang zeigt, dass kein laues Lüftchen weht, sondern dass sich die See leicht bis mittelmäßig aufbäumt.
    Eine Szenerie die sowohl gestalterisch, wie auch inhaltlich vieles innerlich zum Denken bringt. "Woran haben wir in solch einem Moment gedacht?"

    Mir gefällt es!

    Bert


  • Redpicture 7. September 2012, 22:56

    dem kleinen reichen die wellen die ihn erreichen und die versunkenheit ins spiel. über anfang und ende wird er sich vielleicht noch keine gedanken machen.
  • Schrägervogel 7. September 2012, 21:09

    für ihn mag's noch unendlich scheinen.
    hg
  • Ellen-OW 7. September 2012, 17:23

    Stark mit dem im Sand spielenden Jungen.
    LG Ellen
  • Birgit Becker 7. September 2012, 17:19

    Aber klar, am Horizont ist Ende und da fließt das Wasser dann hinten runter. :-)
    Zum Foto: Schöne Tiefe. Horizont und Kind in guter Betrachtungsposition. Die Spiegelung im nassen Sand lässt das Bild nicht langweilig erscheinen und durch die Wellen liegt Dynamic in der Aufnahme.
    BB
  • Hellmut Hubmann 7. September 2012, 17:04

    @Insulaire
    Du wohnst am Meer. Wo ist das Ende? In der Gewissheit?
    LG
    Hellmut
  • Insulaire 7. September 2012, 16:52

    Schön.
    (... und doch hat ALLES ein Ende. Oder?)
    LG Insu