Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Angelika Witt-Schomber


World Mitglied, Heiligenhaus

am Abend des Lebens angekommen

Hoody, 31. Januar 2011

Heute vor genau 9 Jahren hab ich sie geholt, Hoody kommt aus Breda von den damals europaweit erfolgreichsten Züchtern. Sie war Niederländischer und Internationaler Champion und bereits Mutter gewesen, als die Züchter mich gefragt haben, ob ich sie haben wollte ... das Mädel hatte eine Art von Angst entwickelt, die sich nicht mehr auf spezielle Dinge bezog, sondern ihr ein normales Leben unmöglich machte. Sie traute sich dort nicht mehr raus, hockte unter dem Tisch und bellte alles und jeden an. Die Prognose war, daß ich sie nie würde ableinen können.

Alles lange her ... sie hat mich damals ausgesucht, sie mit nach Hause zu nehmen, indem sie auf meinen Schoß geklettert ist und mir die Nase geleckt hat, da hab ich gewußt, das wird passen.

9 Jahre ... wie schnell sind die vergangen! Jetzt ist sie am Abend ihres Lebens angekommen.


Heute hat mich eine schwere Migräne erwischt; nach zwei Tagen der abgeschwächten Version ging heute gar nichts mehr. Morgens eben mit der Bande auf die Weide und dann im Bett bleiben und hoffen, stattdessen eben schnell sterben zu dürfen ... ich mußte die Jüngeren ins Wohnzimmer verbannen, klar, man hat Langeweile und ist unruhig, wo jede Bewegung noch mehr Kopfschmerzen und Übelkeit macht. So hatten Hoody und ich Stunden, in denen nur sie und ich gekuschelt haben, das ist eindeutig ihre Vorstellung von Paradies.

Als ich so weit war, daß ich aufstehen und mit den Hunden raus konnte, mußte ich feststellen, die Sonne ist Nebel gewichen und es gibt nicht mehr lange Licht ... aber gerade nach so einem Tag muß ich einfach noch was fotografieren! ;)

Also ein Abendbild von Hoody, ISO 2000, Blende 2,8 und trotzdem nur 1/100 sec Belichtungszeit ... weiter wollte ich damit nicht runter, weil die Hände nach so einer Strapaze zu unruhig sind.



Und ja, Hoody ist definitiv schwierig geworden in ihrer Desorientiertheit und ihrem vollkommen verqueren Verständnis der Welt, aber ich liebe mein altes Mädchen ... sie wird keinen Weg alleine gehen müssen.



Bitte in Anmerkungen keine Bilder verlinken.

Kommentare 22

  • CuK doch noch mal 1. Februar 2011, 22:23

    musste im ersten Augenblick doch schlucken
    das ist eine Liebeserklärung die ihresgleichen sucht
    das Bild dazu unter schwersten Bedingungen geschaffen
    - auch der Abend gehört zum Tag
    Ihr werdet das Beste daraus machen
    liebe Grüße von Caren
  • Frollein Emil 1. Februar 2011, 17:38

    Eines der schönsten und gefühlvollsten Hoody-Portraits....
    Ja, feuchte Augen bekomme ich da auch und ich wünsche Euch noch viele, viele schöne Momente zusammen....
    Und ich hoffe, dass Deine Migräne inzwischen abgeklungen ist... meine Laurie hat auch damit zu schaffen....
    HG: Anja
  • Heidi Bollich 1. Februar 2011, 17:24

    Was für ein wunderschönes Portrait von meiner kleinen Lady. Dein Text ist sehr berührend und passt super schön zum Foto. Ich hoffe, dass Ihr noch viel Zeit miteinander verbringen dürft.
    LG Heidi
  • Inge Köhn 1. Februar 2011, 17:09

    Das ist eine wunderschöne Liebeserklärung an Deine süße Lady - und ebenso gefühlvoll ist ach diese Aufnahme.
    LG Inge
  • knipsereien 1. Februar 2011, 14:22

    gänsehaut und feuchte augen... eure geschichte des suchens und findens ist sehr ergreifend. ein großes glück für euch beide, dass euch das leben zueinander gebracht hat.
    gute besserung
  • Sandra Hahn 1. Februar 2011, 11:20

    Mir gings wie Angelice...ich ahbe erst einen riesen Schreck bekommen...
    Ich wünsche euch beiden noch eine schöne lange Zeit...und Dir ersteinmal gute Besserung !
    LG Sandra
  • Angelice W 1. Februar 2011, 9:35

    Liebe Angelika, bist du WAHNSINNIG... (ist nicht bös gemeint)
    aber weisst du wie ich hier gerade gesessen bin... mir wurde
    der Atem schwer und eine eiserne Hand drückte auf mein
    Herz... der Titel... er klang so endgütlig... bei jeder weiteren
    Zeile die ich las, schnürte es mir die Kehle zu... als ich den
    letzten Satz las, hätte ich vor Erleichterung heulen können.
    Die Süsse mit ihrer knuffigen Grummelschnute entlockt mir
    immer ein sanftes Lächeln... Ich hoffe dir geht es mittlerweile
    wieder besser.
    Lieben Gruss, Angie
  • Petra Schiller 1. Februar 2011, 8:00

    GÄNSEHAUT .... deinen zeilen gehen unter die haut ... wie gut das sie bei DIR sein dasrf...
    gute besserung für dich und viiiile schöne jahre noch für euch zwei, vlg petra
  • Tina811 1. Februar 2011, 7:35

    Diese Geschichte, wie du zu der Maus gekommen bist, ist einfach herzzerreißend! Ich finde, die Kleine hätte es nicht besser treffen können!
    Hoffentlich bleibt sie dir noch etwas erhalten! Meine Daumen sind für sie gedrückt!!!
  • FrauBine 31. Januar 2011, 22:15

    Dein Portrait von ihr ist wunderschön, die Quali 1A, unter diesen Bedingungen und überhaupt... und deine Erzählung geht mir total ans Herz. Sehr berührend... und so schön, dass ihr bei dir nochmal ein wunderbares Leben geschenkt wurde und dass sie keinen Weg alleine gehen muss.
    LG, Sabine
  • TIERpFOTO 31. Januar 2011, 21:50

    Eine Liebeserklärung in Wort und Schrift par excellence!
  • Inga Wölfel 31. Januar 2011, 21:28

    Feines Hoody-Portrait und mit eurer gemeinsamen Geschichte ganz zauberhaft!!
    LG Inga
  • laurabeate 31. Januar 2011, 21:27

    Diese Liebeserklärung beruhigt die Seele und und zeigt dass man auf dem richtigen Weg ist, wenn man ein Tier liebt und einfach annimmt.
    GLG laurabeate
  • Die SetterEule 31. Januar 2011, 20:56

    Ja, diese Frage habe ich mir in der vergangenen Zeit so häufig gestellt... Wo die Zeit bloss geblieben ist...
    Und siehst Du, da haben wir schon wieder Parallelen... So ähnlich ist damals auch Joy zu mir gekommen - auch sie hat sich mich ausgesucht... Dein Text heute unter dem Bild rührt mich sehr...
    Und zum Foto selbst. Ich finde genau die "Ohne-Licht-Verhältnisse" passen herrlich zu Hoody!! Da fällt kein Licht in die Augen und trotzdem haben sie einen schönen Glanz!! Sehr schöne Freistellung und Bildaufteilung und Hoody.... Wieder ganz Queen Mom!! Herrliches Portrait!
    Knuddelundknutscher an Dich und jeden Einzelnen Deiner Bande!!
    GLG Carmen
  • MiRu99 31. Januar 2011, 20:48

    Das Portrait ist dir excelent gelungen, super Schärfe und Ausdruck!
    Dass Hoody nun den Abend ihres Lebens erreicht hat, macht einerseits traurig und andererseits erfüllt der Gedanke an die vielen gemeinsamen Jahre mit Freude...
    So ist das Leben...leider...
    LG, Michaela

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Hoody
Klicks 723
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz