Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bernhard Kuhlmann


Pro Mitglied, Porta Westfalica

Alvor Hafen Algarve

Alvor Hafen Algarve
Zwischen Lagos und Portimao liegt Alvor, ein kleiner Fischerort (ca. 4000 Einwohner), der zwar touristische Infrastruktur besitzt, sich aber seinen ursprünglichen, portugiesischen Charakter erhalten konnte. Er liegt an der Baía de Lagos ca. 1 km von der Küste entfernt . Vielleicht ist auch das der Grund, weshalb Alvor bisher von Bettenburgen verschont geblieben ist.
Der Ort besitzt schöne alte Gassen, die man am besten zu Fuß erkunden kann. Mit dem Auto wird es sehr eng...

Nicht nur in der Ortschaft kann man "normalen, portugiesischen Alltag" erleben. Auch ein Spaziergang an der Lagune bietet viele Einblicke. Interessant ist vor allem der Hafen mit seinen Fischerbooten und die Fischhalle, wo man die Arbeit der Fischer "live und in Farbe" beobachten kann.

Eine Ortschaft mit eigenem Fischerhafen ist natürlich ideal, um in einem der Restaurants fangfrischen Fisch zu essen. Besonders schön kann man das auch in einem der Restaurants direkt am Strand genießen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Orten an der Algarve, ist Alvor nicht all zu stark von den Felsküsten eingeengt. Das bedeutet mehr Platz und einen breiten, langen Strand.
Der kilometerlange, breite Sandstrand "Praia de Alvor" endet im Osten mit bizarren Felsformationen, die auf vielen typischen Algarve Postkarten abgebildet sind (Praia dos Três Irmãos).

Kommentare 59