Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Fritzla


Free Mitglied, Frankonia

Altfränkisches ...

Kleinbauern-Haus kurz vor dem Abriss

Kommentare 11

  • Fritzla 8. November 2007, 21:48

    Hi, J A N I N A,
    sei gegrüßt! Ja, so ist es, echt schade. Naja, der Rahmen, das ewig Glatte passt MI'R nicht so, und bei so was fast Marodem gar nicht, daher hab ich ihn mit ein paar Schnörksel versehen, das heitert die Klage um den Untergang etwas auf. Aber Geschmackssache!
    Deine Häuser sind interessant!
    LG Fritzl
  • Fritzla 8. November 2007, 21:42

    Diese Freilandmuseen gibt es auch bei uns im Frankenland und die alten Häuschen sind auvch an bestimmten Tagen belebt, bewohnt mit Haushaltstätigkeiten und stilgerecht.
    Das gefällt auch mir sehr, K A T J U S C H K A,
    aber , ja die Bequemlichkeit, voll d'accord.
    LG Fritzl
  • Fritzla 8. November 2007, 17:08

    So ist es, P E T R A,
    wie ich mich erinnern kann, konnte verhindert werden, dass es unter "Denkmalschutz" gestellt wurde.
    Dann hätte es nicht abgerissen werden dürfen, sondern renoviert.
    LG Fritzl
  • just a moment 6. November 2007, 18:55

    Das ist aber wirklich schade, dass man dieses Haus nicht mehr erhalten kann oder will... Deine Aufnahme zeigt dass es einmal sehr schön gewesen sein muss!!!
    LG Petra
  • Katjuschka W. 5. November 2007, 20:08

    Jetzt kann man diese malerischen alten Häuschen nur
    noch im Freilichtmuseum besichtigen... Ich mag Dein
    altes Foto. Allerdings lebe ich lieber in einer modernen
    Wohnung... aus Bequemlichkeit.
    Liebe Grüße von Katjuschka
  • Fritzla 5. November 2007, 8:57

    Danke, H E L M U T, für Deine +-Einschätzung dieser Aufnahme.
    Wenn ich mich richtig erinnere, ist das Haus ca. 300 Jahre alt gewesen.
    Die Nachfolger bauten sich ein neues und modernes mit allem Technik - Komfort.
    LG Fritzl
  • Fritzla 5. November 2007, 8:41

    So ist es, M A R T I N,
    dabei noch keine Wasserleitung, Plumps-Klo, Herd fürs Holz etc., wie eben die Altvorderen lebten....
  • Martin Fuchs . 4. November 2007, 23:32

    immer wenn es am schönsten ist ... !
    ist doch wahr ! - das ist die totale Idylle !
    schönen Gruss !
    Martin
  • Fritzla 4. November 2007, 17:38

    Das ist der Lauf der Welt, liebe J U L I A,
    auch Häuser verschwinden, sterben, werden abgerissen.
    Die alte Ehepaar drin ( ca. 80 Jahre) war kurz vorher gestorben, vor dem Abbruch.
    LG Fritzl
  • Helmut - Winkel 4. November 2007, 15:34

    Hat wohl auch schon einige Jährchen
    auf dem Gebälk und im Gemäuer...Gut,
    dass Du es noch vor dem Abriss fotogra-
    fieren konntest, Fritzl! Denn es gefällt
    mir doch sehr in diesem maroden Zustand!
    Also - Daumen hoch für den aufmerksamen
    Fotografen!
    LG Helmut
  • Janina Köster 4. November 2007, 13:18

    Eigendlich schade drum! Schöne Aufnahme nur der Rahmen gefällt mir nicht so richtig.

    lg.nina