Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Erich Mir


Free Mitglied, Dasing

Altes Haus am Wegrand im "Valle di Po"

Auf der Fahrt zum Quellgebiet des Po habe ich dieses verfallene Haus am Straßenrand entdeckt.
Kamera: Nikon D70 mit Sigma 18-125 DC; Brennweite 38 mm; Blende 4,8; 1/50; Weißabgleich: Bewölkt; ASA 200;
Es war leicht neblig und schon ziemlich dunkel.

Kommentare 4

  • Benjamin Nagel 30. Oktober 2004, 15:30

    Kommt echt gut das Bild, muss ich sagen.
    Schon mal versucht Farbesättigung und Kontrast zu erhöhen? Würde sicher auch nicht schlecht aussehen.

    Gruß
    Benny
  • ROSEmarie M. 30. Oktober 2004, 9:19

    Neblig und trüb passt sehr gut zu dem verfallenen Haus, wirkt fast wie ein Gemälde! Gefällt mir gut!
    Willkommen in der fc!
    Viele Grüße Rosemarie
  • Karlheinz Dietrich 30. Oktober 2004, 8:44

    Hallo Erich,
    man spürt den Nebel und das wenige Licht.
    Ich finde, ein sehr schöner Anfang.
    Mit einem Gruss vom Lago Maggiore
    Karlheinz
  • Manuela P. 30. Oktober 2004, 3:36

    Schönes Foto, welches die Phantasie anregt, was die Geschichte des Hauses und der Menschen, die es einst belebten, betrifft... Gefällt mir sehr gut!
    LG Manuela

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 413
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz