Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

nenirak


Pro Mitglied, München

Alter südlicher Friedhof München

http://de.wikipedia.org/wiki/Alter_S%C3%BCdfriedhof_(M%C3%BCnchen)


ich war noch nie so fasziniert von einem Friedhof ,wie von diesem.
Es gibt dort unglaublich bombastische Grabsteine und Gruften. Es ist alles sehr verwildert aber auch sehr idyllisch, weshalb man diesen Ort oft auch für ein Picknick nutzt
Hier finden keine Beerdigungen mehr statt

Kommentare 20

  • nenirak 20. April 2014, 8:39

    Sehr gerne Julia, hoffentlich kommst du bald mal :-)
  • Heiko Schulz ² 19. April 2014, 14:49

    Ja, solche alten Friedhöfe zu bewahren, ist so wichtig für ein Stadtbild. Sie sind Orte der Ruhe und Besinnung. Schlendern und nachdenken ... und die urige Schönheit genießen. Sie tun gut, diese Orte.
    Herzliche Grüße und eine schöne Osterzeit, Heiko.
  • Froillein Gitte 19. April 2014, 14:26

    Das ist ja eine wunderbare Statue......hast du gut gemacht so zwischen die Bäume durch. Frohe Ostern Neni.
    LG
  • Alfred Schultz 19. April 2014, 14:18

    Tolles Bild und verlockender Text.
    Schade nur, dass ich mich dort nicht
    für ewig sondern nur für ein Picknick
    niederlassen kann.
    Ostergruß – A.
  • Markus 4 19. April 2014, 10:28

    Der alte Südfriedhof ist ein wahres Paradies für Münchenliebhaber, Fotografen, Ruhesuchende, Spaziergänger, Geschichtsinteressierte und, und und.
    Habedieehre
    Markus
  • horst-17 19. April 2014, 0:29

    Gestern vor vielen Jahren musste er das Kreuz schleppen,
    aber am Montag kam er wieder !! So soll es sein!!
    Gruss: H o r s t
  • Petra-Maria Oechsner 18. April 2014, 22:40

    ein friedhof ist immer mit emotionen und erinnerungen verbunden..und das sieht man auf deinem foto sehr schön...
    diese beiden liebenden auf dem grabstein sind auf ewiglich miteinander verbunden...aber auch die alten bäume und das hoffnungsvolle grün berührt..
    lg petra
  • Renate K. 18. April 2014, 22:09

    Friedhöfe haben ihre eigene Magie, vor allem alte Friedhöfe. Ich finde auch, dass man sie nicht entweihen sollte. Egal durch was.
    LG Renate
  • Insulaire 18. April 2014, 22:03

    Auch ich bin von diesem Friedhof fasziniert
    und habe auf dem PC an die 200 Fotos von dort,
    jedoch noch nicht sehr viele gezeigt.
    Schön, dass Du diesen Blick in Farbe zeigst,
    im Frühlingsgrün und nicht düster!
    LG Insu
  • Kawachi 18. April 2014, 21:47

    Einer dieser magischen Orte, an denen man still wird. Du hast ihn sehr gefühlvoll behandelt, das ist zu spüren.
    LG Peter
  • windstill68 18. April 2014, 20:50

    Auf dem war ich letzten Sonntag Neni! Der ist wirklich sehr beeindruckend. Weisst du wie ich ihn nenne? Den Bärlauchfriedhof!
  • Evelin Ellenrieder 18. April 2014, 19:58

    Das gute Bild passt auch gut zum heutigen Tag.
    Wünsche Dir schöne Osterfeiertage und Grüße,
    Evelin
  • Drea - H 18. April 2014, 19:19

    Ein Friedhof sollte ein Ort der Ruhe sein, so lehne ich es ab, die Grabesruhe zu stören, egal wie auch immer.
    Da spielt es keine Rolle, ob noch Beisetzungen stattfinden. Pietät nennt man es, die ist angebracht.
    Das sieht man schön auf deinem Foto, es strahlt Ruhe aus und auch mir gefällt der Blickwinkel. Du betrittst diesen Ort mit Achtung und ich denke das hast du durch die Wahl des Standortes sehr deutlich unterstrichen.
    LG Andrea
  • Ruth U. 18. April 2014, 19:03

    Du hast eine schöne Perspektive gewählt, um diese Szene zu fotografieren, heimlich beobachtet sozusagen, ein wunderbares Bild zum heutigen Karfreitag.
    LG Ruth
  • nenirak 18. April 2014, 18:50

    Dieter ,ich mag kein Hochformat.
    Hier laufen auch viele Jogger durch , was ich auch nicht sehr passend finde
  • Dieter Geßler 18. April 2014, 18:47

    Picknick zwischen Gräbern, bisschen makaber. Aber wer es mag.
    Gut der Blick zwischen die Baumstämme. Überlege gerade mit Hochformat, hm.

    LG und schöne Ostern
  • Heide G. 18. April 2014, 18:37

    was für ein Bild! das is auch was für November -
  • nenirak 18. April 2014, 18:37

    ja Günter ,ich habe sehr viel Achtung und Respekt vor solchen Orten
  • Günter K. 18. April 2014, 18:34

    diese "versteckte Beobachtung" der Szene finde ich faszinierend als wolltest du sie nicht stören in ihrem schmerz. ein stilles und eindringliches bild, das dem heutigen tag gerecht wird. diese Sensibilität fehlt oft in unserem alltag. aus solchen Situationen wächst auch Hoffnung.
    lg günter
  • just a moment 18. April 2014, 18:34

    Da hat du eine Ort voller wunderschöner Motive gefunden... so etwas gibt es hier bei uns leider nicht.
    GLG Petra

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Landschaft
Klicks 412
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot S90
Objektiv Unknown 6-22mm
Blende 4.9
Belichtungszeit 1/40
Brennweite 22.5 mm
ISO 80