Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dieter Dinger


Pro Mitglied, Solingen

Altenberger Dom - Westfassade

Der Bergische "Dom" ist streng genommen nie Dom gewesen, denn Altenberg war nie Bischofsitz.
Der Altenberger Dom war von 1145 bis 1803 die Klosterkirche des Zisterzienser-Ordens in Altenberg im Bergischen Land südlich von Burscheid.
1803 wurde das Kloster im Zuge der Säkularisation aufgelöst, 1815 brannte der Dom ab.

1847 konnte der "Bergische Dom" durch finanzielle Unterstützung des Preussischen Staates wieder eingeweiht werden
und steht seit 1857 beiden Konfessionen zur Verfügung. Er ist Eigentum des Erzbistums Köln

Kommentare 0