Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Alte Bekannte aus (für mich) neuer Perspektive

Alte Bekannte aus (für mich) neuer Perspektive

341 4

Miboli


Free Mitglied

Alte Bekannte aus (für mich) neuer Perspektive

Und natürlich die üblichen Fragen: was von wo

Kommentare 4

  • Peter Arnheiter 19. März 2010, 17:33

    Die nach dem "Mi" ... "boli" indessen hat sich noch nicht geklärt ... (:-))
    Liebe Grüsse vom teilweise aufgeklärten
    Peter
  • Miboli 19. März 2010, 16:44

    @Fredy: Ein Salto war nicht notwendig, um diesen wunderbaren Gipfel zu erreichen. Und auch bei der Abfahrt blieben wir drei trotz teilweise nicht idealem Schnee von salti mortale (oder wie geht da der Plural??) verschont.
    @Peter: Noch so ein Tourenbuch-Studierer... wie Patrick! Aber Hilfsmittel sind natürlich erlaubt. (;-))
    Und welche "alte" Frage hat sich für Dich beantwortet???
    Lg. Miboli
  • Fredy Hubi 19. März 2010, 16:09

    Wenn du noch nie da warst,
    wie sollte denn ich diesen Piz kennen???
    Anhand der beiden Bekannten tippe ich mal auf einen mit dem schönen Namen "Langes Tal" oder evtl. seinen etwas höheren Nachbarn,
    bei dem du hoffentlich keinen "Salto" machen musstest,
    da du ja Türeler und nicht Akrobat bist!?
    lg Fredy
  • Peter Arnheiter 18. März 2010, 21:48

    Aller guten Dinge sind normalerweise drei, aber wenn Du auch noch den östlichsten und höchsten der drei Stöcke zusätzlich auf's Bild gebracht hättest, wäre wohl des Rätsels Lösung zu leicht zu finden gewesen!
    Mit zweideutigem P.S. (!) ... muss ich zum Foto-Standort (auf dem ich übrigens auch schon gewesen bin) im Gipfelbuch nachsehen ? Wo sich gerade auch eine meiner "alten" Fragen wie von selbst beantwortet ... (:-))
    Liebe Grüsse
    Peter