Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Altar von Lucas Cranach d.Ä. in der Stadtkirche in Neustadt an der Orla

Altar von Lucas Cranach d.Ä. in der Stadtkirche in Neustadt an der Orla

Wolfgang Vogelsang


Pro Mitglied, Pößneck

Altar von Lucas Cranach d.Ä. in der Stadtkirche in Neustadt an der Orla

Das bedeutendste Ausstattungsstück der Kirche ist der so genannte Neustädter Altar von Lucas Cranach d. Ä. im Chor der Kirche.
Die Tafelbilder des am 24. Juni 1513 geweihten Altars erzählen Begebenheiten aus dem Leben Johannes des Täufers.
In geöffnetem Zustand des Schreins sind Johannes der Täufer und die Schutzheiligen der Orlasenke, die Brüder Simon und Judas, dargestellt. Auf den Innenseiten der Flügel sind Tafelbilder über die Taufe Jesu und die Enthauptung Johannes des Täufers abgebildet.
Über die Außenseiten der beiden Flügel der Altarretabel ist der Abschied Christi von Maria gemalt,
auf den Standflügeln die Apostel des Figurenschreins.
Als „Schreinwächter" sind seitlich der heilige Georg links und der heilige Florian rechts vollplastisch dargestellt.
Im Aufsatz des Altars ist ein filigranes Gesprenge mit dem heiligen Martin zu Pferde, flankiert von der heiligen Katharina und Magdalena,
und in der Bekrönung Anna selbdritt zu sehen.
Auf der Predella ist das Jüngste Gericht dargestellt.
Die bemalte Rückseite des Schreins zeigt das Schweißtuch der Veronika.
Aus dem Vorgängerbau der Kirche ist der Mittelschrein des geschnitzten Katharinen-Altars erhalten,
auf dem Anna selbdritt, die Heilige Katharina und die Heilige Dorothea zu sehen sind.
Dieser Altar steht an der Südseite neben dem kelchförmigen, farbig gefassten Taufbecken von 1494.
Quelle.Wikipedia

Die Aufnahme wurde 2012 anläßlich der 750-Jahr-Feier der Stadt Neustadt/Orla gemacht.

Kommentare 1

  • smokeonthewater 10. September 2014, 19:26

    Cranach ist immer was Besonderes. Das Licht stimmt. Wäre fein, wenn Du von den Bildtafeln noch detailliertere Fotos zeigen könntest, ich kenne den Altar noch nicht.
    VG Dieter

Informationen

Sektion
Ordner Religiöse Bauwerke
Klicks 330
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A380
Objektiv ---
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/8
Brennweite 35.0 mm
ISO 100