Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

wico analog2


Free Mitglied, Germering

alt

alte autos auf altem film (abgelaufen 1998)
aufgenommen mitte okt. 2013 ;-)

Kommentare 12

  • wico twelve 22. Oktober 2013, 21:31

    stimmt, du "alter" analog-guru kennst dich ja bestens damit aus, es soll hier aber noch leser geben die der guten alten negativtechnik nichts abgewinnen können..,
    :-)
  • Astradyne 22. Oktober 2013, 21:25

    Wico, dass musst Du MIR ganz sicher nicht sagen :-)
  • wico twelve 22. Oktober 2013, 20:09

    danke euch für das interesse und die vielen anmerkungen, freut mich wenn das bild "anregend" war.
    astra, der alte kodakfilm hatte 400 iso, aber das er dermaßen rauscht hat mich auch überrascht, aber dieser analoge flair und die geilen farben haben schon was besonderes was digifotos einfach nicht rüberbringen können.
  • Astradyne 22. Oktober 2013, 18:51

    ... wobei das mit dem 80er-Bildgeschtaltung wirklich was hat :-)
  • Astradyne 22. Oktober 2013, 18:50

    Ich frage mich wirklich, wieso der Film SO körnt? 1998 ist ja quasi noch frisch ;-)
    ISO 400 oder höher?
    Helligkeit ist ja wohl auch ziemlich hochgezogen
  • ed gonzalez and the earlybird massacre 22. Oktober 2013, 13:57

    nun ja. wie mit allem im leben hängt die qualität
    nicht nur vom alter ab. man kann einen neuen film
    enorm bearbeiten um effekte zu erzielen
    und man kann alte filme recht lange bei qualität
    halten, wenn man sie dunkel und kühl lagert.
    (kühlschränke sind dafür erfunden worden)

    zur massakrierung junger filme taugen heißluft-
    fön, backofen, tiefkühler etc. ebenso wie die
    umwicklung der filme um träger- und belichtungs-
    seite zu wechseln. man kann einen film wässern
    und dann belichten oder ein stück frischhaltefolie
    zwischen verschluss und film anbringen.

    letztendlich ist der scanprozess aber der schritt
    mit aussagekraft. erst wenn der weg steht, kann
    man seine spielversuche auch einschätzen und
    und optimieren.

    ich schätze meister wico, aber einen erheblichen
    teil der optischen eindrücke schiebe ich mal auf
    den scan.

  • O.K.50 22. Oktober 2013, 9:59

    wico, ich glaub´ so manche verstehen´s nicht so ganz.

    Hier wird mal Bildrauschen in seiner ursprünglichen Form, Hipsta-Look (oder Cross-processing), color fine art und Authentizität analoger Fotografie (inkl. der Bildgestaltung aus den 80ern) in einem Bild gezeigt.

    Da brauchen die meisten Leute mit digitalen Bildern Monate um ein solches Faible in PS hinzukriegen ;-))

    Mir gefällts hervorragend.

    VG
  • Suhsy 22. Oktober 2013, 9:01

    es gibt doch noch einen weiteren analogen wico. den unterschied zwischen beiden habe ich noch nicht verstanden.

    ist das ein analoger hotpixel-versuch?
  • wico twelve 21. Oktober 2013, 22:25

    yep astra, die erste einscannübungsstunde
    ist in planung.... :-)
  • Astradyne 21. Oktober 2013, 22:07

    Sieh' an, ein analoger Wico ;-)

    Aber das einscannen üben wir nochmal, oder? :-)
  • wico twelve 21. Oktober 2013, 21:26

    stimmt, der rechner sollte in die rundablage....
    und das geile bild in die galerie.
    ;-)
  • ed gonzalez and the earlybird massacre 21. Oktober 2013, 18:59

    die würden sich alle gut in meiner garage machen aber das foto...

    ...nee