Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.396 3

Thomas Ledl


Free Mitglied, Wien

Alt Erlaa

Die 70er-Jahre. Alles ist möglich. Kennedy. Mondlandung. Raumschiff Enterprise. Wirtschafts- und Zukunftsglaube und entsprechende Huldigung mit einer Wohnanlage, die aussieht wie eine riesige Wohnfabrik. Die Bedürfnisse sind voll erfüllt, doch etwas Positives zu sagen ist schwer. Ich versuchts trotzdem. Die Fenster sind groß, die Zimmer sind hell, die Sonne gerecht verteilt, die Wohnungen sind ruhig, die Autos gehen einem nicht auf die Nerven. Die Infrastruktur ist unerreicht. Grün überall. Barrierefreiheit fast in der ganzen Anlage. Private Freiräume an jeder Wohnung. Logische Raumplanungen.

Und doch zu wenig um zu brillieren? Der Architekt Glück hat laut Wikipedia überhaupt keine Auszeichnungen bekommen. Ungerecht scheint einem das, und merkwürdig.

Mehr von Alt-Erlaa und Harry Glück:
https://picasaweb.google.com/thomas.ledl/AlterlaaHarryGluck

Kommentare 3

  • Manuela Kral (pippics) 6. April 2011, 15:43

    Für mich ist das aus rein persönlicher Sicht der Wohnalbtraum schlechthin. Habt ihr kürzlich die Folge aus der Serie "Die Lottosieger" gesehen? So würde es mir dort auch ergehen... ;-)

    LG Manu
  • Wolfgang Weninger 1. April 2011, 20:35

    ich kenne deutlich schlechtere Wohnverhältnisse ... für die damalige Zeit war das ein Jahrhundertbauwerk, aber als Fotomotive sind sie grauslich, was aber nichts über die Fotoqualität aussagt
    Servus, Wolfgang
  • Wolfgang Bazer 26. Februar 2011, 23:21

    Was von einer Wohngegend wirklich zu halten ist, können die am besten beurteilen, die dort leben. Mich als Außenstehenden schrecken solche riesigen Wohnkästen eher ab. Aber ein schönes Foto und interessante Infos dazu.
    LG Wolfgang

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.396
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-G2
Objektiv LUMIX G VARIO 14-42mm F3.5-5.6
Blende 8
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 14.0 mm
ISO 200