Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas Jüngling


Pro Mitglied, Quedlinburg

Als Heckenschütze...

...habe ich mich am 02.10.2013 in Wernigerode versucht. Der HSB-Lokschuppen wird so oft fotografiert, dass ich dabei mal andere Wege gehen wollte. So versuchte ich, die Bepflanzung am Zugang zur Fußgängerbrücke über die Gleise als Rahmen zu nutzen. Vielleicht wirklich mal ein neuer Versuch, da es in dieser Blickrichtung kaum größere Vegetation um den Bahnhof herum gibt.
Nun ist es ein Problem, bei relativ großer Entfernung noch eine brauchbare Tiefenschärfe zu erzeugen - wollte ja nicht nur Blättermatsch haben. Also ausnahmsweise mal eine hohe Lichtempfindlichkeit, ISO 800, dazu die kleinst mögliche Blendenöffnung. Auch die Belichtungszeit musste ja noch kurz genug sein können, um mit dem Tele das Bild nicht zu verwackeln. Das leichte Rauschen nahm ich in dieser speziellen Aufnahmesituation mal in Kauf. Aber es hält sich in Grenzen, denke ich - bei meiner alten EOS 1100D hätte es schlimmer ausgesehen.

Im Vordergrund ist auch der hohe Zaun zu sehen, der mir die Aufnahmen von unten doch deutlich erschwerte - siehe:


Die Fußgängerbrücke macht sich allgemein gut als Fotostandpunkt. Das habe ich wohl viel zu lange unterschätzt.

Aufnahme mit Canon EOS 700D im manuellen Modus, nachträglich den Kontrast etwas erhöht.

Kommentare 10

  • Bernd Freimann 28. Oktober 2013, 17:25

    Den Versuch würde ich auch als gelungen bewerten.
    Interessant finde ich auch die in Bildmitte gesetzte Kilometertafel auf die Blick zunächst fällt und von der aus der Blick über das Bild "kreist".

    Gruß aus Berlin
    Bernd Freimann
  • Laufmann-ml194 21. Oktober 2013, 6:38

    ja, ich sehe auch kein Rauschen
    die Idee mit dem Blätterrahmen gefällt mir sehr
    damit könnte man sich in eigenes Thema vertiefen
    vfg Markus ml194
  • Klaus Berlin 10. Oktober 2013, 21:25

    Wunderbar gelungen, ohne wenn und aber!

    Den Text dazu verstehe ich nicht ganz.
    ISO 800 ist bei einer 700D alles andere als mutig, die kann viel mehr, auch wäre die Blende f/29 nicht nötig.
    Denn ein bisschen "matschiger" könnten die Blätter ruhig sein...
    Wir auch immer, es passt!
    Wenn zudem die Tonwerte ein ganz klein wenig (zu mehr Kontrast) geändert würden und auch (nur ein ganz klein wenig) nachgeschärft werden würde, wär`s ganz toll!
    Man muss mit einer Digitalkamera nicht analog fotografieren ;o)
    VG Klaus
  • Heinz Hülsmann 10. Oktober 2013, 18:15


    Du hast Deine Idee das Foto so zu gestalten sehr gut umgesetzt!

    VG Heinz
  • Matze1075 9. Oktober 2013, 20:22

    Schaut aus wie ein "Geheimschuss" durch die Hecke.
    gefällt mir aber sehr gut

    vg matze
  • Olaf Herrig 9. Oktober 2013, 17:29

    Top Aufnahme!
    Gruß, Olaf.
  • BR 45 9. Oktober 2013, 16:15

    Deine "neuen Wege" die Du gehst sind sehr interessant und zu dem Foto - Versuch sehr gut gelungen - weitermachen ;-))
    Grüsse Andy
  • makna 9. Oktober 2013, 13:41

    Sehr gelungen!!!
    BG Manfred
  • Dieter Jüngling 9. Oktober 2013, 12:01

    Ich denke auch, dass es passt.
    Sieht doch mal etwas anders aus.
    Gruß Vati
  • ronnym1972 9. Oktober 2013, 11:36

    Rauschen kann ich nicht erkennen, ich finde es eine tolle Umsetzung, eben auch weil Du ja bewußt noch das Beste aus dem Blätterrahmen rausgeholt hast.
    mir gefällts.
    VG Ronny

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner HSB
Klicks 411
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 700D
Objektiv Sigma 50-200mm f/4-5.6 DC OS HSM + 1.4x
Blende 29
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 190.0 mm
ISO 800