Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Diana von Bohlen


Complete Mitglied, Luckenwalde

als geheilt entlassen..................

...in der Frauenklinik der beelitzer Heilstätten !

Kommentare 31

  • Pixelknypser 17. Oktober 2013, 18:23

    Hier passt wieder alles,sehr schöne Ansicht und Präsentation.VG Ingo
  • Andreas Wellnitz 17. Oktober 2013, 18:17

    Hoffen wir es,lg.Andreas! :-)
  • -EJF- 17. Oktober 2013, 9:12

    Nachdenklichkeit stellt sich mir beim betrachten Deiner Fotoarbeit ein. Die Tür ist ein Lichtblick!
    Grüße
    Ernst
  • Wmr Wolfgang Müller 16. Oktober 2013, 15:47

    schwierige Lichtverhältnisse ...schade das Du die Exifdaten ausgeblendet hast ...so muß ich mich mit meiner Kritik zurückhalten....
    wolfgang
  • Fred Welke 16. Oktober 2013, 14:29

    Der Blick von oben auf die geoeffnete Tuer ist sehr symbolisch fuer Deine Aussage. lg Fred
  • OlliB² 16. Oktober 2013, 14:29

    wieder gut gemacht
  • Robi H. Löwy 16. Oktober 2013, 12:29

    oder ...
    komm wieder, die Tür ist jederzeit für Dich geöffnet.
  • mareyke 16. Oktober 2013, 12:19

    Sehr schön, genau mein style ;)

    Grüße,
    Mareyke
  • rabenblick 16. Oktober 2013, 10:18

    farben des verfalls...
    geheilt, aber nicht ohne narben...
    wunderbare, zarte farben...
    das vorhandene licht perfekt genutzt...

    lg vom raben
  • jopArt 16. Oktober 2013, 9:17

    irgend etwas bleibt immer zurück-und das hier regt die fantasie an und erzählt eine geschichte, gut gemacht mit dem schnitt und der perspektive, klasse stimmung und licht!

    lg hans
  • Callas. 16. Oktober 2013, 9:06

    Ein wie immer gut gelungener Bildaufbau, Diana, und der perfekte Titel in Hinsicht auf die Unterarmgehstütze die an der Wand lehnt. Läßt viel Raum für Phantasie und die alten Geschichten die dort im Raum stehen - fein. VG, Susanne
  • Koenigsbilder 16. Oktober 2013, 8:48

    Genial!!!
    LG Bert
  • Manfred.Weis 16. Oktober 2013, 7:57

    ....... in eine ungewise Zukunft.

    Top Schnitt.Setzt das Kopfkino sofort in Gang.
  • lophoto 16. Oktober 2013, 6:45

    ausgang aus der not
  • kira2501 16. Oktober 2013, 6:24

    der Weg nach Draußen..juchuu , du hast ihn gefunden
    LGUte
  • Beate Radziejewski 16. Oktober 2013, 1:49

    das Marodes so schön sein kann...

    die Farben sind außergewöhnlich
    zwar zieht mich der Blick immer wieder nach draußen
    aber die Treppe hat es mir echt angetan...
    da bleibe ich noch ein wenig stehen...

    und dann nix wie weg... geheilt entlassen
    gut so...
    LG Beate
  • Ushie Farkas 16. Oktober 2013, 1:33

    VERDAMMT GUT!! Grüße
  • Insulaire 16. Oktober 2013, 1:11

    Bei diesen Farben ... würde ich gerne noch ein bisschen bleiben
    und schauen.
    LG Insu
  • Karl H 16. Oktober 2013, 0:28

    Glück gehabt ...

    lg Karl
  • RONSHI FOTOGRAFIE - Gudrun Ronsöhr-Hiebel 16. Oktober 2013, 0:13

    Na zum Glück - die Tür ist offen und das Leben kann wieder beginnen
    LG Gudrun
  • Rainer Rottländer 16. Oktober 2013, 0:08

    Klasse Titel-Foto, das passt wenn die Krücke stehen geblieben ist. Muss ja der reinste Jungbrunnen sein, Beelitz;-))
    LG Rainer
  • Bernhard Kuhlmann 15. Oktober 2013, 23:58

    Na dann Prost Mahlzeit, die Krücken können dann gleich von dem nächsten übernommen werden ! lach
    Gruß Bernd
  • Kurt Sigrist 15. Oktober 2013, 22:50

    Das könnte DAS Schlussbild sein.
    Geheilt...ohne Krücke, konnte der ehemalige Patient von dannen hüpfen.....
    Es wäre ein tröstlicher Schluss.
    (wenn man´s denn so sieht)
    Liebe Grüsse
    Kurt
  • Gisa K. 15. Oktober 2013, 22:31

    wie schön das verlockende Licht vor der Türe, man atmet auf wenn man draussen ist
    LG Gisa
  • Ellen-OW 15. Oktober 2013, 22:28

    Klasse mit dem Bildaufbau, dem Eckläufer und dem Blick nach draußen. Der Krückstock wurde wohl auch nicht mehr gebraucht;-) Sehr gute Arbeit.
    LG Ellen