Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

KLEMENS H.


Pro Mitglied, aus der Stadt zwischen Solling und Weser

Als die Kirschen blühten... - in der Rühler Schweiz...

...im Weserbergland in diesem Jahr... -
...oder: Tiefen-Illusion durch Verblauung der Landschaft...

Zur Komposition:
...beachte die zwei durch das Bild verlaufenden Diagonalen,
sie beleben das Bild und leiten den Blick in eine imaginäre Mitte,
gehalten werden diese zugleich auseinanderstrebenden Linien
von einem waagerechten, Ruhe gebenden "Luft"-Balken oben...

Auf Anregung von Jürgen Evert mache ich die weißen Rahmen jetzt
(von Ausnahmen abgesehen) schmaler als bisher... -
danke Jürgen, ich finde es jetzt so auch besser... :-))

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

- siehe auch weitere Beispiele für die Verblauung der Landschaft:

...blühende Lande...
...blühende Lande...
KLEMENS H.

An den Baumstamm gelehnt...
An den Baumstamm gelehnt...
KLEMENS H.

Vor dem Grün und Gelb kam das Blau...
Vor dem Grün und Gelb kam das Blau...
KLEMENS H.

Kommentare 24

  • Lutz-Henrik Basch 7. Mai 2014, 12:00

    Ein gelungener Blick in das blühende Land. Das sind Momente, die ich liebe und gerne wieder erleben würde. Auf jeden Fall eine gute Präsentation!
    LG Lutz
  • KLEMENS H. 6. Mai 2014, 23:52

    @ Sigrun Pfeiffer:
    >>>Ein Blick, der mich sehr erfreut !
    Bin im Mai wieder im Solling.
  • Lady Sunshine 6. Mai 2014, 20:42

    Das sieht traumhaft schön aus... !
    lg Lady Sunshine
  • KLEMENS H. 5. Mai 2014, 16:52

    @ Bernd Nowack:
    >>>Ich kenne das: vor allem in den Bergen ist der perfekte Standort häufig 1 Meter neben dem Abgrund (auf der falschen Seite natürlich).
    Oder aus der Not eine Tugend machen und das störende Element vollständig in das Bild integrieren.
  • Bernd Nowack 5. Mai 2014, 16:11

    Da hat man es bei der Makrofotografie einfacher: einfach weg mit dem störenden Grashalm!
    Ich kenne das: vor allem in den Bergen ist der perfekte Standort häufig 1 Meter neben dem Abgrund (auf der falschen Seite natürlich).
    Oder aus der Not eine Tugend machen und das störende Element vollständig in das Bild integrieren.

    Mir fällt hier gerade eines meiner Bilder ein (siehe unten): hier stand neben dem Baum eine Sitzbank, die auf keinen Fall auf dem Bild sein sollte (war noch ganz neu und völlig flach platziert) und so war es mir nicht möglich, den Baum vollständig drauf zu haben. Jetzt ist er auf ewig ganz wenig abgeschnitten. Das ist ja fast das gleiche, wie ein Ast der reinragt!
    LG Bernd
  • KLEMENS H. 5. Mai 2014, 13:40

    @ Bernd Nowack (und @ Jürgen Evert und @ alle):
    >>>Noch bevor ich die Anmerkungen gelesen habe, ist mir auch der Ast aufgefallen und mein erster Gedanke war, dass Du dort beim Standort suchen nicht genügend aufgepasst hast...vor lauter Schönheit im Hintergrund verständlich! Oder es ging nicht anders, da sonst etwas anderes nicht mehr gepasst hätte, wie das häufig so ist.
  • Bernd Nowack 5. Mai 2014, 13:28

    Die Pastellfarben sind in der Tat von ausnehmender Schönheit - das Bild ist perfekt komponiert, sowohl was die Farben als was die Form angeht. Noch bevor ich die Anmerkungen gelesen habe, ist mir auch der Ast aufgefallen und mein erster Gedanke war, dass Du dort beim Standort suchen nicht genügend aufgepasst hast...vor lauter Schönheit im Hintergrund verständlich! Oder es ging nicht anders, da sonst etwas anderes nicht mehr gepasst hätte, wie das häufig so ist. Von mir aus ein kleiner Schönheitsfehler, aber mehr auch nicht - immer noch ein ganz grosses Frühlingsbild!
    LG Bernd
  • KLEMENS H. 1. Mai 2014, 16:59

    @ Marlis E.:
    ...dass die Kirschbäume ein Herz bilden,
    hatte ich noch nicht entdeckt... :-))

    Dabei bilden die rote Farbe
    und die Form der Kirschenfrucht
    eine anscheinend nahe liegende Wort-Assoziation... :-))

    Wir sehen hier also ein
    "Herz-Kirschen-Herz"... ;-))

    LG Klemens
  • Marlis E. 1. Mai 2014, 16:42

    Welch ein Genuss!! Die Kirschenbäume bilden ja ein Herz, da schaut man gerne und lange in diese Landschaft, die Du mit Deiner gekonnten Bildkomposition uns so wundervoll vor Augen führst.
    LG Marlis
  • KLEMENS H. 29. April 2014, 23:24

    @ Jürgen Evert:
    >>>Was hat der Baum da unten
    mit den Zweig da oben zu tun?
    Nix, jedenfalls nicht in diesem Bildausschnitt.
  • Jürgen Evert 29. April 2014, 20:26

    .@klemens:


    Was hat der Baum da unten mit den Zweig da oben zu tun? Nix, jedenfalls nicht in diesem Bildausschnitt. Du weist wohl mehr als man sieht... :-)

  • Petra.R. 29. April 2014, 19:48

    Was für ein wunderbarer Anblick!
    VG Petra
  • Ulfert k 29. April 2014, 13:11

    Einfach herrlich anzuschauen diese blühende Landschaft mit seinen sanften Hügeln und Tälern.
    lg
    ulfert k
  • KLEMENS H. 29. April 2014, 10:52

    @ Wagner Peter Sey.:
    >>>ein Bild voller ..
    Leben, Vielfalt, Träume, Sehnsucht, Wärme, Heimat,
    Freiheit und vor allen Liebe, die Liebe zur Natur...
  • Ulrich Abels 29. April 2014, 8:07

    Eine der schönsten Jahreszeiten!
    Wunderschöne Aufnahme!
    lg Uli