Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Alpenstrandläufer

Alpenstrandläufer

596 17

Gunther Hasler


Pro Mitglied, Augsburg-Land

Alpenstrandläufer

In den Alpen lebt er leider nicht, der Alpenstrandläufer (Calidris alpina), vielmehr beruht sein deutscher Name auf einer ungenauen Übersetzung, richtig müßte er "Bergstrandläufer" heißen. Auf dem Foto ist im Wechsel vom Pracht- ins Schlichtkleid zu sehen.

Der Alpenstrandläufer ist etwa starengroß, wiegt 40 - 60 Gramm und kann bis zu 24 Jahre alt werden. Er ernährt sich von Insekten und deren Larven, die er mit seinem Schnabel aus dem flachen Wasser pickt. Zur Zugzeit stehen auch Schnecken, Würmer und kleine Krebstiere auf seinem Speiseplan.

Als Lebensraum bevorzugt der Alpenstrandläufer Schlammflächen, Moore, Heidegebiete und Salzwiesen mit niedriger Vegetation, auch in bergigem Gelände (daher sein Name).

Er brütet in nordischen Gebieten wie den arktischen Tundren. In Europa ist er in Skandinavien, Island, den Britischen Inseln sowie an der Ostsee als Brutvogel anzutreffen, nur sehr vereinzelt in Norddeutschland.

Zu den Zugzeiten kommt er an vielen mitteleuropäischen Küsten und im Wattenmeer in großen Gruppen vor. Selten ist er im Durchzug, wie hier, auch an Seen in Süddeutschland anzutreffen. Seine Winterquartiere liegen in Südwesteuropa bis Westafrika.

Auch hier wieder bedeckter Himmel (Hochnebel).

Im verlinkten Bild ist schön zu sehen, welchen Unterschied die Lichtsituation macht.

In den Alpen [2]
In den Alpen [2]
Gunther Hasler

Kommentare 17