Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Marcus Propostus


Pro Mitglied, Zürich

Alles vergeht....

...so auch diese einsame Schönheit. So schade es sein mag, dass diese Statuen zerfallen, so sehr passt das auf einen Friedhof. Und meist ist es so, dass gerade die Veränderungen im Laufe der Zeit und somit eben der Zerfall, den Statuen dieses gewisse Etwas verleihen, das aus ihnen mehr macht als "nur" ein Kunstwerk. Es ist die Symbiose zwischen Menschenwerk, Natur und Zeit, die sie zu einem Sinnbild werden lassen dafür, dass alles ewiger Veränderung unterworfen ist. Und diese Art von Schönheit finde ich so nur auf Friedhöfen.... und unter anderem halte ich mich gerade deshalb so gerne auf diesen auf :-)

Hab ich zu einer anderen Skulptur schon mal geschrieben. Aber da es so schön auch zu dieser passt, bin ich so frei, das hier auch reinzusetzen. Abgesehen davon erklärt es halt schon sehr gut einen Teil der Faszination die diese Dinge auf mich ausüben ;-)

Kommentare 4

  • Marion Marmarosi 12. September 2012, 23:30

    da geht es mir so wie dir...ich liebe diese orte und die steine und figuren darin... die worte, die blumen, die bäume, die tiere... es ist ein so geheimfriedlicher ort, der uns ja nur tagsüber zugänglich ist... und wenn wir weg sind, wer weiss, was da alles passiert.... die ganze mystik und der friede... das liebe ich!
    die figur hier ist herrlich mit den efeuwurzeln....
    liebe grüße von marion :-)
  • Martina4 Mayer 12. September 2012, 19:07

    wundervoll, mag ich
  • Sabine Kuhn 12. September 2012, 18:41

    ... beeindruckend wie sich das Efeu an die Kontur der Skulptur schmiegt, zwischen saftigem Grün und dem ersten Vergang - im Fokus des Gegenlichts sprießend! Den unruhigen BG denke ich mir einfach mal weg - ich kenne ja diese lokalen Probleme zur Genüge ;-))
    Die von dir gewählten Worte im Bildtext kann ich nur genau so unterstreichen. ...
    Beste Grüsse von
    Sabine
  • wolfgang und maritha 12. September 2012, 8:57

    Du hast Deine Aufnahme treffend kommentiert.

    "Trenne Dich nie von Deinen Illusionen und Träumen.
    Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren,
    aber aufgehört haben zu leben."
    (Mark Twain)

    Eine gute Zeit wünschen
    Wolfgang und Maritha.