Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
ALLES UNTER DEM HIMMEL GEHÖRT ALLEN 1

ALLES UNTER DEM HIMMEL GEHÖRT ALLEN 1

520 5

Elisabeth Hase


World Mitglied, Jena

ALLES UNTER DEM HIMMEL GEHÖRT ALLEN 1

unter diesem Motto sieht man in der Kasseler Innenstadt Kunstprojekte chinesischer Künstler. In diesem Fall Ameisen unter dem speziellen Thema:Zeitalter der Migration

Beschreibung Kunstprojekt Kassel
Beschreibung Kunstprojekt Kassel
Elisabeth Hase
Schrift
Schrift
Elisabeth Hase
ALLES UNTER DEM HIMMEL GEHÖRT ALLEN 2
ALLES UNTER DEM HIMMEL GEHÖRT ALLEN 2
Elisabeth Hase

Kommentare 5

  • Elisabeth Hase 17. Oktober 2012, 11:29

    @ keims-ukas, über deine Anmerkung habe ich länger nachgegrübelt. Gerade Kunst hat es schwer sich zu behaupten und zu existieren. In diesem Fall gab es Sponsoren aus China und diese Ausstellungsstücke sind ein Geschenk Chinas zum 1100 jährigen Bestehen Kassels im Rahmen des Chinesischen Kulturjahres in Deutschland anlässlich des 40. Jahrestages der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen beiden Ländern
    Wenn Kunst Menschen zum Nachdenken anregt, zumal im öffentlichen Raum, wo viel mehr damit in Berührung kommen, hat sie einen Nutzen, der sicher nicht mit Zahlen zu messen ist.
    LG Elisabeth
  • Andreas Liwinskas 16. Oktober 2012, 18:24

    Da mußte ich erstmal genau hinschauen ;) sehr gute Fotoqualität..VG Andreas
  • keims-ukas 16. Oktober 2012, 13:15

    Gut aufgenommen, prima die schillernden Farben und Du bist in der Spiegelung auch gut mit festgehalten.
    Kunst, es wird dafür gezahlt ob Nutzen oder nicht, ob gefällt oder nicht, Hauptsache Kunst, dafür ist ausreichend Geld da, Schulspeisung ist nicht so wichtig!
    LG, Uwe!
    P.S.: Ich mag so was nicht, Stella mit seinen vielen Schrotthaufen in Jena regt mich auch nur auf, aber das ist ja Kunst!
  • Hans Mentzschel 16. Oktober 2012, 10:22

    Interessant die irisierenden Riesenkrabbler!
    LG Hans Me.
  • Clara Hase 16. Oktober 2012, 10:12

    das Thema ist gut - wäre aber zu ergänzen: für die Nutzung müssen wir häufiger zahlen

    es ist ein self wohl nicht zu umgehengewesen..

    ist das spiegelndes Metall und von daher diese Farbgebung? CDs sehen auch so aus lichtet man sie ab.

Informationen

Sektion
Ordner Städtetour im Norden
Klicks 520
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 55.0 mm
ISO 125