Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
"Alles schläft, einer fährt"

"Alles schläft, einer fährt"

1.216 12

Zp9


Free Mitglied

"Alles schläft, einer fährt"

Bei Altenbrunslar ergeben ich an der Main-Weser-Bahn nette Motive. Ob vom Hochstand, hinten im Bild, oder am trägen Fluss, der hier Eder heißt und so behäbig fließt, wie die Dörfer mit ihren Menschen in der Umgebung wirken. Alles im Takt der Langsamkeit. Die Stille wird nur nur durch den "Zuglärm" gestört.

Erst störte mich der große Schatten am Ufer. Später empfand ich das Licht am Abend als Gewinn. Richtet es doch die Aufmerksamkeit auf den Zug.

Kommentare 12

  • Vesko 15. Oktober 2010, 17:19

    Wenn das Licht tief ist, dann wird es auch einiges an Schatten und dunklen Motivbestandteilen geben. Das ist gut, so kommt der Zug umso besser zur Geltung. Ich finde das Bild sehr gelungen, die ländliche Atmosphäre, welche ich auch mag, kommt gut rüber.
  • Michael PK 17. September 2010, 14:44

    Genau so muss Eisenbahn sein
  • DKey85 13. September 2010, 19:49

    Schatten sind nicht immer störend. Dein Foto beweist das Gegenteil.

    Gruß
    DKey85
  • FDL Bernsbach 12. September 2010, 11:24

    Als Nichtfan der modernen Bahn...eine ganz feine Aufnahme mit genialer Lichtstimmung! Perfekt.

    Grüsse
  • Zp9 12. September 2010, 9:03

    @all
    Dank für Eure Anmerkungen.
    @Julian Liebold
    Leider habe ich das Bild nicht beschnitten. Gezeigt wie geknipst (FourThirds System).
  • rail66 11. September 2010, 22:09

    Es sind diese Geheimnisse, welche den Reiz unseres Hobbys ausmachen. Ein ausserordentlich gelungenes Lichtbild!
  • Klaus-H. Zimmermann 11. September 2010, 21:33

    Eine sehr schöne Aufnahme,
    die Schatten im Wasser machen das Bild erst richtig interessant!
    Klasse!
    VG Klaus
  • Julian en voyage 11. September 2010, 16:10

    Wirklich ein herrliches Licht, oder sollte ich besser sagen: herrlicher Schatten? ;-)

    Das Foto lebt von den Gegensätzen aus Licht und Dunkel, die du vorbildlich festgehalten hast.

    Als kleine Schnittanregung :-): Falls du im Original nach rechts noch etwas Spiel haben solltest, würde mich auch eine Version mit mehr Ästen als Schattenriss interessieren. Derjenige in der oberen rechten Ecke macht sich nämlich imho sehr gut!

    Viele Grüße,
    Julian
  • Oliver Münk 11. September 2010, 10:43

    Ist definitiv ein Gewinn. Ein großer sogar.
    Schon oft dachte ich an so manches Motiv, während ich um diese Zeit dahinten vorbeifuhr.
    Wär fast vom Stuhl gefallen; solch feine Lichtgemälde sieht man leider viel zu selten...

    Gruß Oliver
  • Roni Kappel 11. September 2010, 10:35

    Hallo!

    Ausgezeichnet! :-)
    Mir gefallen Bilder, in denen das Licht zur Blickführung eingesetzt wird, viel besser als die voll-ausgeleuchteten Standardwerke!

    lg,
    Roni
  • C. Kainz 11. September 2010, 9:39

    Ein stimmungsvoll gezeichnetes Landschafts - Lichtbild, das auch sehr originell ist, weil sich der Zug, entgegen den Erwartungen des Betrachters, nicht spiegelt. Interessant wäre es auch, die grünen Wiesen grau & die Lok blau zu gestalten ...
    lg, Christoph
  • markus.barth 11. September 2010, 7:28

    Genau diese Morgenstimmung, die Du im Titel beschreibst, kommt hier sehr schön rüber und das zum guten Teil auch wegen des Schattens auf der Böschung. Sehr, sehr schön.