Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Maximilian Franke


Free Mitglied, Köln

Alles neu macht der Fahrplanwechsel

So zumindest auf der Eifelbahn, welche die Städte Köln und Trier miteinander verbindet. In Letzterer verfolgt man seit Mitte Dezember ein neues Werkstatt-Konzept. Was sich dahinter vebirgt? Man weiß nichts Genaues. Das erscheint aus Sicht des Fotografen auch mehr oder weniger egal. Die Hauptsache besteht darin, dass dies die Drehung der noch verbliebenen von 218ern bespannten Garnituren auf der Strecke zur Folge hatte. Nun werden etliche Motive an der von Elektrifizierung und Modernisierungen verschonten Hauptbahn nach vielen Jahren wieder möglich.
Zwar ist das Terrain zwischen Köln und Euskirchen ziemlich eben, doch wird neben dem Bahnhof Weilerswist auch noch die Station Derkum konventionell mit Drähten und Formsignalen gesichert. Da fällt es schwer auf üppige Vegetaion zu warten. Wer weiß, ob die Bahn sich nicht kurzfristig wieder vom neuen Konzept in Trier abwendet? Man hat schon so viel erlebt. Deshalb entstand im ersten Licht des eisigen 30. Dezember 2008 die Aufnahme von 218 216 nebst westlichem Einfahrsignal von Derkum.

Kommentare 6