Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Simone Mathias


Pro Mitglied, Fellbach

alles Marille

Die Aprikose (Prunus armeniaca), in Österreich, Südtirol und Teilen Bayerns Marille, gehört wie die Ume zur Sektion Armeniaca in der Untergattung Prunus der Gattung Prunus innerhalb der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).
Wachauer Marille ist eine geschützte Ursprungsbezeichnung für Marillen (Aprikosen) aus dem Gebiet der Wachau (Niederösterreich) und einiger in der Nähe liegenden Orten.
Mit dem Namen „Wachauer Marille“ dürfen nur Marillen bezeichnet werden, die aus den Gemeinden Aggsbach-Markt, Albrechtsberg, Bergern im Dunkelsteinerwald, Droß, Dürnstein, Furth, Gedersdorf, Krems, Maria Laach, Mautern, Mühldorf, Paudorf, Rohrendorf bei Krems, Rossatz-Arnsdorf, Senftenberg, Spitz, Stratzing, Weinzierl am Walde, Weißenkirchen, Schönbühel-Aggsbach und Emmersdorf stammen.
Hauptsächlich wird die regionaltypische Sorte Klosterneuburger/Ungarische Beste angebaut. In der Wachau gedeihen weiters eine vielzahl regionaltypischer Marillensorten, besonders handelt es sich um die Formenkreise der Kegelmarillen, Ovalmarillen/Rosenmarillen, Ananasmarillen.
Sorten in der Wachau Formenkreis
Ananas Marille Ananasmarille
Apricose von Nancy Oval-/Rosenmarille
Frühe Kremser Rosenmarille Oval-/Rosenmarille
Frühe Moorpark Oval-/Rosenmarille
Gelbe Wachauer Ananasmarille
Große Kremser Marille Oval-/Rosenmarille
Große Wahre Frühe Oval-/Rosenmarille
Klosterneuburger Marille Kegelmarille
Luizets Marille Oval-/Rosenmarille
Royal, Königliche Marille Oval-/Rosenmarille
Ungarische Beste Kegelmarille
Die bekanntesten Produkte sind:

Marillenmarmelade
Marillenknödel
Marillenschnaps
Marillenlikör
Marillennektar

Aber auch Marillenkracherl, Marillenessig und Marillenchutney werden angeboten
Quelle: Wikipedia

Kommentare 4

Informationen

Sektion
Klicks 958
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-200mm f/3.5-5.6G IF-ED [II]
Blende 5
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 52.0 mm
ISO 100