Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Alles Leben dieses Erdkreises... - "WERDEN UND VERGEHEN"

Alles Leben dieses Erdkreises... - "WERDEN UND VERGEHEN"

1.051 17

KLEMENS H.


Pro Mitglied, aus der Stadt zwischen Solling und Weser

Alles Leben dieses Erdkreises... - "WERDEN UND VERGEHEN"

...ist der unerschöpflichen Kraft des Sonnenlichtes
zu verdanken...

BILD, TITEL UND TEXT FÜR DIE FOTO-AUSSTELLUNG "WERDEN UND VERGEHEN"...:

1. Ausstellung Holzminden
1. Ausstellung Holzminden

(den erstmaligen Titel mit Titeltext siehe ganz unten in meiner Anmerkung... !)

NIKON CP 8800

- siehe auch:

Der Fotograf und das PHÄNOMEN... (1. von "Auf dem Köterberg")
Der Fotograf und das PHÄNOMEN... (1. von "Auf dem Köterberg")
KLEMENS H.

Am schnee-gleissenden Solarfeld...
Am schnee-gleissenden Solarfeld...
KLEMENS H.

Kommentare 17

  • Ulrike Christine Biermann 16. September 2010, 19:24

    Bild und Titel wundervoll
    LG Uli
  • KLEMENS H. 15. September 2008, 21:35

    BISHERIGER TITEL UND BISHERIGER TITELTEXT:

    ...um dem Phänomen auf den Grund zu gehen...

    ...habe ich eine besondere Gegenlicht-Situation genutzt,
    um zu überprüfen, ob das "Phänomen",
    das ich mal auf dem Köterberg erfahren hatte,
    an einem anderen Tag und unter einer anderen Wetterbedingung
    reproduzierbar wäre...

    ...und es war tatsächlich reproduzierbar,
    womit schon mal bewiesen wäre,
    dass so ein kreisförmiges Licht-Phänomen
    kein Natur-Ereignis ist
    sondern ein Artefakt der Kamera-Optik...

    NIKON CP 8800

    - siehe auch, worauf ich mich beziehe:

    Der Fotograf und das PHÄNOMEN... (1. von "Auf dem Köterberg")
    Der Fotograf und das PHÄNOMEN... (1. von "Auf dem Köterberg")
    KLEMENS H.
  • KLEMENS H. 18. November 2007, 20:16

    @ Arnd U. B.:
    ...wenn es eben nicht auch
    ein Nachmachen eines LINSEN-EFFEKTES ist,
    wie hier... !

    ...ich erinnere mich noch an eine Winterbild-Kritik
    von dir, lieber Arnd, -
    ganz am Anfang meiner FC-Zeit, ich schätze Winter 2004/05 -
    da hattest Du mir geraten, Sonnen-Reflexe wegzustempeln...

    Das war für mich ein neuer Impuls
    und ich wusste damals noch nicht,
    wie man das macht... ;-))

    ...heute kann man solche Reflexe noch künstlich einbringen -
    ist das nicht paradox...?! ;-))

    LG Klemens
  • Arnd U. B. 18. November 2007, 16:42

    Manche EBV-Programme wie zum Beispiel PI imitieren das...Allerdings sieht es dann sehr gleichmäßig aus...Ich habe aber schon immer gedacht, dass die da etwas Natürliches nachmachen...LG Arnd
  • KLEMENS H. 18. November 2007, 11:12

    @ Jörg von brakel:
    ...ob das mit deiner Kamera ebenfalls machbar ist, Jörg,
    hängt von ihrem Linsensystem ab
    und wie stark Du abblenden kannst...

    Ich kann nur für meine NIKON Bridge-Kamera sagen,
    dass sie ein festes Zoom-Objektiv hat,
    und dass die größte (Ab-) Blende (nur) bei 1:8 liegt...

    Die Brennweite scheint nicht entscheidend zu sein...

    @ alle:
    ...die besondere Lichtsituation war ein besonders grelles Licht,
    in diesem Falle Mittagslicht,
    wobei ich die Kamera direkt in die Sonne gehalten habe,
    die Sonne genau in die Mitte setzend...

    ...damit mein Kamera-Chip nicht zu Schaden kommt,
    habe ich erst die höchste Verschluss-Zeit gewählt (1/3000 sec.)
    und zusätzlich die größte Blende 8 nachgeführt... -

    ...so dass das RAW-Foto sogar unterbelichtet war,
    das ich nachträglich aufgehellt
    und geringfügig geschönt habe...

    LG Klemens
  • KLEMENS H. 13. November 2007, 10:48

    @ Jörg von brakel:
    ...danke, Jörg, für das Kompliment... -
    das aber eher °Wilhelm° verdient,

    weil er mich unter folgendem Bild darauf hingewiesen hatte,
    dass der Licht-Kreis bis vor die Landschaft reicht:

    Der Fotograf und das PHÄNOMEN... (1. von "Auf dem Köterberg")
    Der Fotograf und das PHÄNOMEN... (1. von "Auf dem Köterberg")
    KLEMENS H.

    was ja im Widerspruch steht
    zu einer weit entfernten Himmels-Erscheinung,
    wie es der Halo ist...

    HG Klemens
  • Jürgen Schwiers 11. November 2007, 0:28

    "Es ist ganz einfach: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."
    (Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz)

    Du siehst die Welt mit dem Herzen! Damit meine ich nichts Schmalziges oder Kitschiges: Du hast eine fotografische Art und Weise gefunden, der Natur zu Sprache zu verhelfen!

    HG Jü.
  • KLEMENS H. 10. November 2007, 12:15

    @ alle:
    ...danke sehr für eure Anmerkungen
    und eure Auslegungen des Begriffes "Artefakt"...

    ...dieser Begriff wird verschiedentlich angewendet
    und soll in der Regel deutlich machen,
    dass ein Gegenstand
    "nicht natürlichen Ursprungs" ist
    sondern "KÜNSTLICH" -
    also "vom Menschen gemacht"... -
    was ja die (Kamera-) Technik einschließen kann...

    "Artefakte" können aber auch im KÜNSTLERISCHEN Sinne
    "vom Menschen gemachte" (Bild)-Gegenstände sein,
    in diesem Falle - so meine ich - auch auf einen
    fotografisch-technisch induzierten Bild-Effekt beziehbar,
    der für eine beabsichtigte, (künstlerische) Aussage genutzt wird...

    Dazu hat ja noch Keine(r) etwas gesagt... -
    wer will... ? :-))

    LG Klemens
  • MarlenD. 10. November 2007, 9:43

    hallo klemens,
    auf jeden fall beschäftigt sich das auge länger mit dieser aufnahme,
    spannend ist es allemal und ich finde es sehr interessant,
    die fotografie bietet eben alle möglichkeiten der kreativität, gefällt mir so.
    marlen
  • Johanna L. 10. November 2007, 0:29

    Ein durchaus künstlerisch wirkender Effekt und es macht doch Freude wenn man so was widerholen und bewußt einsetzten kann - und das ist gut gelungern - ich werde mal sofort probieren ob sowas auch bei mir funktioniert - Kreise waren bei mir bisher immer etwas komisch und ungewollt plaziert -
    LG Johanna
  • Hildegard Schultheis 9. November 2007, 23:54

    Das ist ja stark - super festgehalten

    - ich mag Gegenlichtsituationen eh grundsätzlich - da gibt es wirklich interessante "Ereignisse" :-))
  • Lady Sunshine 9. November 2007, 22:22

    Dieser "Artefakt" sieht aber spitze aus !
    lg Lady Sunshine
  • Priska Zehentner 9. November 2007, 20:44

    Da hast du wirklich eine sehr interessante Erfahrung gemacht. Mich würde die "besondere Gegenlicht- Situation" auch interessieren. Ich hab meine Kamera auch schon öfter gegen die Sonne gehalten, bekam diese Effekte aber nie.
    Hier hast du dir ein sehr schönes Motiv gesucht, die Sonne auch perfekt platziert.Kompliment,Klemens!
    lg
    Priska
  • Lydia S. 9. November 2007, 19:16

    Hoffe, die FC funktioniert bei dir wieder ...
    Toll, wie du diesen Effekt hinbekommen hast...
    lg.
    lydia
  • Iris Fleschutz 9. November 2007, 17:25

    Das sieht echt genial aus.
    Lg Iris