Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hans Joachim Junglas


Basic Mitglied, Wächtersbach

Kommentare 12

  • Brigitte Kosch 3. September 2013, 21:08

    ..beim dem Blick, bestimmt
    lg brigitte
  • Kleckselkönig 1. Mai 2013, 22:05

    Das sieht ja klasse aus! Die Perspektive, die Nähe und dieser direkte Blick geben deinem Bild eine besondere Note. Er oder sie hat wunderschöne Augen.
    LG Heike
  • ritayy 22. April 2013, 1:18

    toller Blick ! VG Rita
  • barbara hetterich 6. April 2013, 18:56

    Supergut, wie ihr beide euch anschaut, ist schon der Knaller. Sie war wohl mehr als neugierig.
    Eine Aufnahme, die mir richtig gut gefällt.
    Liebe Grüße
    aus der Nachbarschaft
    barbara,
  • boerre27 29. März 2013, 0:07

    Da muss man schon zustimmen *g*. Ein wunderschönes Portrait von einem wunderschönen Kater.

    Liebe Ostergrüße - boerre27
  • Nicole Kalweit 25. März 2013, 6:48

    Oha, was für ein intensiver Blick!
    Sehr gut eingefangen!
    lg Nicole
  • LauraFlorence 25. März 2013, 0:57

    Lach.. bei der Nähe und dem Blick kommt man nicht umhin, sich die Szenerie beim Fotografieren vorzustellen.. das Näschen sitzt ja fast auf der Linse :-))
    LG Laura
  • Manuela Lousberg 25. März 2013, 0:01

    Der neugierige Blick ist klasse. : )
    Auf Augenhöhe, super.
    LG Manu
  • Nidhoeggr 24. März 2013, 13:12

    Ein hierzulande sehr oft gesehenes Motiv.

    Der Fokus sitzt relativ gut, allerdings ist eine leichte Unschärfe aufgrund der noch relativ langen Verschlusszeit zu erkennen.
    Die Bildaufteilung ist weder vertikal noch horizontal arg mittig, und die Farben sind sehr natürlich gehalten, ohne viel PS-Aufpeppung/-schnickschnack.

    Der Bildschnitt ist hier jedoch extrem einengent, wobei es hier ein Leichtes gewesen wäre, den recten + linken Bereich zu vergrößern und in diese daraus resultierenden leere Flächen aus den Randbereichen davor reinzuüberklonen.
    Auch wenn dies jeweils nur ein paar Pixel wären, so würde das doch so einiges ausmachen und das Bild im Gesamten harmonischer erscheinen lassen.
    Unten hingegen ist der Schnitt überaus trefflich und gelungen, weder zu viel noch zu weder VG wurde mit einbezogen, sowie auch oben.

    Potential hat das Bild allemal, auch kontrastlich bzgl. so einiger Fellbereiche.

    G, Nidhoeggr.
  • Hans Joachim Junglas 23. März 2013, 19:24

    hallo Andreas,
    die Katze -übrigens eine fremde, die ich "unterwegs" traf, saß auf einer Mauer auf Augenhöhe. Deshalb mußte ich keine Verrenkungen machen. Sie hat mich in einer Tour angemaunzt. Was sie wollte habe ich nicht erfahren.
    viele Grüße
    Hans Joachim
  • Andreas E.S. 23. März 2013, 16:07

    Hast du da auf dem Bauch gelegen und die Katze angestarrt oder war es umgekehrt? Ein schönes Vollformatbild deines Stubentigers.
    Dir ein schönes Wochenende.
    LG Andreas
  • Bergit Brandau 23. März 2013, 15:26

    Gefällt mir sehr. Näher geht's nun wirklich nicht. :-)
    Gruß
    Bergit

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 375
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D40
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 250.0 mm
ISO 800

Öffentliche Favoriten 1