Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
454 4

Wolfram Dickel


Basic Mitglied, Bielefeld

Alles im Blick

Der stolze Tarpanhengst im Bielefelder Tierpark "Olderdissen" ließ mich erstaunlich nah an sich heran. Dieses Bild ist jedoch eine Ausschnittvergrößerung des analogen Originals (Papierscann).

Aufnahmedaten (soweit noch bekannt): Kamera: Nikon F100, Objektiv: Sigma 105mm/2.8 D Makro auf Kodak Farbwelt 100

Kommentare 4

  • Louisa Schlepper 28. Dezember 2003, 14:43

    Wahnsinn! Ein tolles Photo!
    Das ist ja Tierfotografie und Selbstportrait in einem! :-))
    Liebe Grüße,
    Louisa
  • Jutta Jäger 27. August 2003, 23:05

    Die Spiegelung im Auge finde ich witzig, aber ich habe es lieber wenn von dem Auge an sich noch etwas zu erkennen ist (Iris, Pupille oder so). Schade dass der linke Bereich so überstrahlt ist.
    VG, Jutta
  • Wolfram Dickel 17. August 2003, 21:09

    @Helmut: Ein bischen zappelig war er schon. Darum habe ich die Blende auch auf Kosten der Tiefenschärfe aufgemacht, um eine möglichst kurze Verschlußzeit hinzubekommen. Einen zweiten Schuß mit veränderten Werten ließ er mich jedoch nicht mehr machen. Das Geräusch vom Spiegelschlag und das Summen des Film-Motors war zu viel für seine Geduld und er machte sich protestierend auf und davon.
  • Helmut Lammertz 17. August 2003, 20:49

    Profil-Foto für Pferdenarren. LoL
    Nee ehrlich - ich finde es interessant.
    Nach dem betrachten des Auges und dessen Inhaltes gehen meine Augen auf Wanderschaft in den Details des Fells. Schön das Er so lange still gehalten hat bis die Aufnahme im Kasten war . Bei der geringen Schärfentiefe stelle ich mir das schwer vor.

    vG Helmut