Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Alles ArmeLeuteKinder aus der Vorkriegszeit!

Besonderes Augenmerk bitte zu werfen auf das ganz besonders freundliche Kerlchen, hinten rechts,
mit der damals äußerst modernen Nachttopffrisur!
Wetten, dass niemand d'rauf kommt, wer das wohl sein mag?

Kommentare 9

  • E. E. Jäkel 30. Juli 2016, 15:25

    Ich habe noch mal versucht Dich zu finden. Sicher bist Du das mit den Segelohren,ha, ha,ha.
    Wie geht es Dir? Liebe Grüße von Erika.
  • E. E. Jäkel 30. Januar 2015, 17:57

    so ein fröhliches Foto kann man sich öfter ansehen.
    Ja Geld macht nicht glücklich. Liebe Grüße von Erika.
  • Kathrin Reinemann 17. Juni 2011, 13:48

    Selten sieht man so eine fröhliche Kinderschar! Das Foto gefällt mir sehr gut, und natürlich auch der Junge hinten rechts.
    LG Kathrin
  • Erhard Nielk 29. April 2011, 20:36

    hallo karl heinz, unverkennbar.
    natürlich habe ich dich erkannt.
    schön finde ich es trotz alledem,
    dass ihr fröhlich ward. wo gibt es das
    heute, bei all dem überfluss?
    dir eine gute zeit.
    ................................lg erhard
  • E. E. Jäkel 30. Januar 2011, 21:09

    Hallo Karl Heinz. Ihr seht alle fröhlich und glücklich aus. Das Glück eines Kindes hängt nicht von den teuren Spielsachen ab. Die wir alle nicht hatten. Ich wünsche Dir einen schönen Abend . Liebe Grüße von Erika.
  • Karl Heinz Causemann 30. Januar 2011, 12:20

    An alle, die es vielleicht interessieren mag!
    Ist es nicht herrlich, dieses ältere Jugendbild?
    Auch wenn ich mich des wohl etwas feierlich gestimmten Anlasses zu dieser Aufnahme nicht mehr erinneren kann, Michaele. Auch stimmt, dass, hinten rechts der, nicht mein eigener Bruder, sondern meines Vaters eigener ältester Sohn ist, trotz seiner damals äußerst seltenen Frisur, was ihn aber nicht zu stören scheint. Drei weitere Geschwister von dem Pi......frisurträger sind auf dem Bild dann auch noch zu erkennen. Die Aufnahme muss aus dem Jahr 1938 stammen, als bereits dunkle Wolken am Horizont aufzogen, aber Pixel noch ein Fremdwort war!
    LG Karl Heinz
  • Michaele Spang 30. Januar 2011, 7:55

    Der Junge hinten rechts?
    Es ist nicht dein Bruder, aber deines Vaters Sohn ... *g*
    Auch wenn die Kinder aus ärmeren Verhältnissen stammen sollten, ist ihre Kleidung vorbildlich und sieht gar nicht ärmlich aus. Ich vernute, dass das Foto an einem ganz besonderen Feiertag gemacht wurde.
    Endlich mal ein Foto von fröhlichen jungen Menschen!
    Gefällt mir.
    LG Michaele
  • Rekiina 29. Januar 2011, 20:39

    Daß sie nicht zur "Oberschicht" gehörten,
    scheint ihrer Lebensfreude keinen Abbruch
    getan zu haben.
    Und das ist auch gut so!!!
    Lieben Gruß. Regina
  • Klaus-Peter Oelze 29. Januar 2011, 20:28

    Also ich bin es nicht Karl-Heinz. Aber ich hatte in den 60 igern auch so einen Topschnitt. der Friseur war noch so ein Kantiger. Arme Leute Kinder?, aber glücklich sehen sie hier aus. Da kommen doch wieder Erinnerungen hoch und dann fragt man sich, wer hat an der Uhr gedreht? ....
    Schönen Abend.
    LG klaus-Peter

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 522
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz