Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Peter Emmert


Free Mitglied, Wülfrath

Ali Gator

Zu den Alligatoren, die eine der 3 Familien der Krokodile bilden, gehören auch die Kaimane (Gattungen Caiman, Melanosuchus, Paleosuchus). In ihrer Verbreitung beschränken sich die Alligatoren im wesentlichen auf Amerika. Nur der China-Alligator (Alligator sinensis) weist ein reliktartiges Vorkommen im Bereich des unteren Jangtsekiang auf.
Während der Mississippi-Alligator (Alligator mississippiensis) in Seen und Flüssen der Südoststaaten der USA lebt, kommen die Kaimane vom südlichen Mittelamerika bis tief nach Südamerika hinein vor, und zwar mit Schwerpunkt im Amazonas- und Orinoko-Gebiet.
Die Familie läßt sich von den Echten Krokodilen vor allem durch den vierten Unterkieferzahn unterscheiden. Dieser paßt sich bei geschlossenen Kiefern so in den Oberkiefer ein, daß er anders als bei Krokodilen äußerlich nicht sichtbar ist.
Alligatoren ernähren sich überwiegend von Wirbeltieren, vor allem von Fischen, aber auch von Vögeln, Säugetieren, Amphibien und Reptilien, die sich ins Wasser wagen.
Mississippi-Alligatoren betreiben eine wohlentwickelte Brutpflege. Das Weibchen baut unmittelbar am Wasser einen Nisthügel aus Schlamm und Pflanzenteilen (bis 1 m hoch und 2 m breit), in den es bis zu 70 weiße, hartschalige Eier von 8 cm Länge legt. Diese werden mit Nistmaterial bedeckt und 9 bis 10 Wochen bis zum Schlüpfen der 30 cm langen, laut quäkenden Jungen bewacht. Das Mohrenkaiman-Weibchen legt seine 30 bis 40 Eier schichtweise in feuchte Erdmulden. Es bewacht die geschlüpften Jungtiere und verteidigt sie gegen Feinde.
Der China-Alligator ist sehr stark gefährdet, aber auch die Bestände des Mohrenkaiman (Melanosuchus niger) nehmen ständig ab. Beide Arten unterliegen dem Schutz des Washingtoner Artenschutzübereinkommens ebenso wie der Mississippi-Alligator (Alligator mississippiensis) und der Breitschnauzenkaiman (Caiman latirostris).

Aufgenommen im Zoo Wuppertal mit Canon 300D und AF Telezoom 100 - 400mm.

http://www.12see.de/onk42489

Kommentare 11

  • Rainer Switala 7. Februar 2004, 17:37

    klasse aufnahme des aligators
    top ausschnitt
    super die zähne
    die beschreibung ist wie immer spitze
    gruß rainer
  • Markus Joppe 6. Februar 2004, 20:34

    das bild ist echt klasse...gefällt mir!

    lg markus
  • Petra Dindas 6. Februar 2004, 19:59

    ... huiiiii spannende Sicht.. ist das auf jeden Fall!!!
    wie wäre es mit SW und die Kontraste ein wenig erhöhen???? mal so als Idee....
    lieben Gruß von Petra
  • Monika Paar 6. Februar 2004, 19:14

    ali hat aber scharfe beißerchen!!!
    ein toller ausschnitt + beschreibung...
    lg
    monika
  • Edeltraud Vinckx 6. Februar 2004, 18:40

    sehr gut dieses Portrait...und diese Zähne...dem will ich nicht zu nahe kommen....Sehr gut auch die Beschreibung...
    lg edeltraud
  • Wolfram Erhard 6. Februar 2004, 16:44

    Klasse! Gefällt mir in jeder Beziehung sehr gut!
    Gruß Wolfram
  • Maren Arndt 6. Februar 2004, 15:31

    So, so .. mich hat besonders die Beschreibung interessiert - mal schaun ob ich in den swamps in Louisiana welche finde - Ali Gatoren ..
    LG von Maren - ganz begeistert von diesem Blick und vor allen Dingen von den Zähnen - werd mich in den Städten aufhalten ;-))
  • Sönke Morsch 6. Februar 2004, 15:26

    ungewöhnliches portrait !!! sauber !! gruß sönke
  • Martina H. 6. Februar 2004, 14:31

    Nettes Kerlchen der Ali!
    Schön, das du alles gut überstanden hast und uns noch deine interessanten Infos geben kannst :-)

    LG Martina
  • Klaus Markhoff 6. Februar 2004, 14:24

    Sehr gut gewählter Ausschnitt. Gefällt mir.
    Gruß Klaus
  • Angelika H. 6. Februar 2004, 13:05

    um gottes willen...die zähne.
    sehr mutig von dir so nah ran zu gehen.
    :-))))
    klasse detailaufnahme.
    der schnitt gefällt mir ganz gut und schönscharf.
    lg angelika