Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Albrecht Klöckner

Albrecht Klöckner

463 7

Thomas E. Herrmann


Basic Mitglied, Sulzbach/Main

Albrecht Klöckner

Anleitung zum Betrachten von Kreuzblick-3D-Bildern
Anleitung zum Betrachten von Kreuzblick-3D-Bildern
Ro Land


Stereotypentreffen in Hanau vom 17. bis 20.05.2007.
Am Samstag waren wir in Frankfurt unterwegs.
Leider fehlt dem rechten Teilbild die Schärfe, wegwerfen wollte ich Albert aber trotzdem nicht.

Kommentare 7

  • Bernhard Maier 16. Juni 2007, 17:47

    ja, in der Art. Es käme auf einen separierten Versuch an. Heißt, man müsste an 6 oder 8 übereinander montierten (gleichen) Bildern, bei denen je das eine absolut scharf ist und das andere dann (z.B. von oben nach unten) immer unschärfer wird. Daran könnte man dann "ausmessen", ab welcher Unschärfe das andere Auge nichtmehr gut ausgleichen kann.

    Auf diese weise könnte man dann Dateigröße sparen (bzw. die "gesehene Gesamtqualität steigern"): Der eine Teil des Stereos enthält die komplette Schärfeninformation und der andere enthält nur noch Tiefeninformation (wenn man so will). So könnte man dann mehr "effektive Schärfe" bei 150 kB erziehlen (weil ja der unscharfe Teil gut komprimiert werden kann).

    Ist kompliziert formuliert, ich hoffe, man versteht ungefähr, was ich meine.

    lg, Bernhard
  • Silke Fregin 22. Mai 2007, 22:36

    Da kann man sich ja gar nicht entschieden wer hübscher ist :-). Ich habe die Dame noch "getelt", allerdings ohne Albrecht

    LG Silke
  • Albrecht Klöckner 22. Mai 2007, 22:34

    @Bernhard: ...meinst Du so etwas>
    Dual-Fokus-3D
    Dual-Fokus-3D
    Albrecht Klöckner

    Gruß
    Albrecht
  • Bernhard Maier 22. Mai 2007, 17:12

    Richtig, ist mir gerade auch aufgefallen. Bin ganz verdutzt gewesen, als ich gelesen habe, dass "dem rechten Teilbild die Schärfe [fehlt]". Ich hatte es in 3D gar nicht bemerkt. Ist sehr interessant, eigentlich. Das hieße, dass man, wenn man wegen Sehschwäche eine Augenop machen lässt sich einfach nur ein Auge korrigieren könnte und trozdem so mehr oder minder 3D und scharf sehen würde...... käme mal auf eine "3D-Schärfenreihe" an......

    lg, Bernhard
  • Tobias Nackerlbatzl 21. Mai 2007, 10:19

    LOLOL

    Albrecht, der Frauenversteher!

    Das mit der Schärfe ist nicht das Problem - wenn ein Halbbild scharf ist, schärft das Auge automatisch das Gesamtbild nach. Wir hatten vor einiger Zeit mal ein paar Versuche hier, wo Leute nur ein Bild geschärft hatten, das hatte sich aber nicht durchgesetzt.

    LG,
    Tobi
  • Tiefenrausch 20. Mai 2007, 23:52

    Na da gings ja ganz schön ab auf dem Stereotreffen.
    Albrecht also das hätt ich nu nicht erwartet von Dir.
    Weiß Deine Frau schon davon ? :-)
    Servus vom Werner
  • Thomas Kötz 20. Mai 2007, 21:10

    Das verlangt nach mehr Brennweite, oder?