Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Astronom


Free Mitglied

Albireo

Der König der Wasservögel

Kommentare 3

  • J. Gubitz 25. Oktober 2009, 13:29

    Vielen Dank für Deine Anmerkung. Gruß von der Verwandtschaft. LG
    Aufgetaucht .... (Schwan)
    Aufgetaucht .... (Schwan)
    J. Gubitz
  • Ivens Elke 25. Oktober 2009, 10:19

    **Mir schwant etwas…**

    Ganz sicher geht man mit der Deutung dieser Redewendung nicht, wenn man sie mit einem Schwan in Verbindung bringt, da auch die Behauptung ihre Anhänger hat, "swanen" hänge mit "wähnen", "mutmaßen" zusammen. Bleiben wir bei der sympathischen Auslegung, daß ein weiß gefiederter Schwan seine Schwingen im Spiel habe. Schon die alten Germanen sprachen ihm prophetische Gaben zu, der "Schwanengesang" eines Dichters gilt nur zu gern als die letzte große Aussage eines Menschen. "Mir schwant etwas" ist zwar ein Spruch burschikoser Prägung, jedoch nicht ohne Wirkung. Man ist geneigt zu glauben, daß es etwas von pikanter Wichtigkeit ist, was angekündigt wird.
    (Redensart)

    LG, dein *chen!
  • Manuel Brandenstein 20. Oktober 2009, 22:15

    schöne Aufnahme gefällt mir sehr gut
    Gruß Manuel