Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?

Annette He


World Mitglied, Süddeutschland

Alba #24 - Ancient Style meets Modern Art

In Glasgow kommt man nicht an der Kelvingrove Art Gallery and Museum vorbei. Die Themen der Exponate dort sind sehr weit gefächert, mir blieb aber verborgen, nach welchen Kriterien dort was ausgestellt wird. Witzig fand ich allerdings Folgendes: in der großen Halle direkt hinter dem Eingang hing eine Vielzahl von Köpfen, die alle Arten von Emotionen zeigten. Diese Köpfe wurden mit wechselnden Farben angeleuchtet. Und genau vor diesen Köpfen stand eine klassische Büste von Vicki, oh Entschuldigung, Königin Viktoria. Den Kontrast fand ich irgendwie klasse.

Nikon D200

Kommentare 6

  • Katarina Simat 16. November 2007, 17:32

    Eine sehr gute Idee mit sehr guter Umsetzung. Könnte auch in einem Fotolehrbuch stehen ;-)
  • Wolfgang F.K. Schlick 12. November 2007, 0:20

    ... schön mal was vom "neuen/runderneuerten" Kelvingrove zu sehen ... ;-)
    ... lässt für den nächsten Besuch erhoffen ! ;-)
    Despite that: Interessante Gegenüberstellung !!!
    lg Wolfgang
  • Fredi Gyger 11. November 2007, 22:45

    Die Gegenüberstellung finde ich sehr gelungen - zusammen mit Deiner Beschreibung wird dieser Kontrast absolut nachvollziehbar.
    Herzliche Grüsse, Fredi
  • Jacqueline de Lange 11. November 2007, 19:11

    Interessante Spielerei mit dem Schärfeverlauf.
    LG Nienna
  • Werner Niermann 11. November 2007, 14:54

    Hallo Annette,
    Gunnar hat Recht: Der stilistische Kontrast ist faszinierend. Noch mehr beeindruckt mich die Bildführung, die das Auge des Betrachters von der scharf gezeichneten Skulptur links über die unscharf gezeichnete rechts auf den Hintergrund leitet. Dadurch wird eine Bildspannung aufgebaut, die im Kontrast zu der eigentlich von der Komposition ausgehenden Ruhe steht. Prima!
    Gruß Werner
  • Gunnar Dillmann 11. November 2007, 14:29

    Hallo Annette,
    ja das ist wirklich ein stilistischer Kontrast. Die Gegenüberstellung der Schärfeebenen bringt das gut zur Geltung.
    Viele Grüße,
    Gunnar