Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
404 5

Jörg Klause


Free Mitglied, Kamen

AKA

Eine Ebene der Kohlenwäsche auf GB 11

Belichtungszeit 148,7 sec f/8

Versuch ohne Wanderblitz und ohne Mag



Kommentare 5

  • Jörg Schönthaler 26. Oktober 2004, 20:51

    find das auch ok so .

    jörg
  • Bodo Große 26. Oktober 2004, 20:51

    Für mich als Nichtfachmann im Kohlebau ist das ein durch bizarre Gitterkonstruktionen, Leitungen, Handläufe, Rohre und Kessel, jedenfalls viel Metall, strukturierter Tiefenraum. Der ist aber so stark vom Licht gefasst, dass ein Kunstwerk entsteht. Muss ich noch sagen, das ich es gut finde?

    Na, gut. ;-)
  • indugrafie (punkt) de 26. Oktober 2004, 13:10

    ich werde nicht nach ebenentechnik rufen - die ergebnisse mit ebenentechnik sind in dieser kohlenwäsche nicht besser als ohne.

    zum foto: da mir die gegebenen umstände dort bekannt sind, bin ich der meinung, daß es ansich in bezug auf die bel. nix zu meckern gibt. perspektive spricht mich auch an und ärgert mich zugleich, daß ich selbst nicht bis dorthinten mal gegangen bin.
    foto aus entgegengesetzter richtung, auf dem die becherwerke links zu sehen sind: gruß Björn
  • Zelluloidfreak 26. Oktober 2004, 11:44

    Ah, gut, ähnliches Motiv hab ich von ähnlicher Stelle mit ähnlichen Belichtungsdaten, das läßt hoffen daß mein (noch nicht entwickeltes Bild) ähnlich gut ausgeleuchtet sein wird...war schon ziemlich finster da drinnen - sehe die Kranbrücke erst jetzt :)

    Ciao, Kai
  • westfalenhuette punkt de 26. Oktober 2004, 8:31

    Das kommt doch gar nicht schlecht! Bin gespannt, wer als Erster "Ebenentechnik!" ruft ;-)

    Gruß
    Haiko