Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
422 9

B. Walker


World Mitglied, Berlin

After sunset

Aus aktuellem Anlass (siehe unten) zwischen die Scherenschnabel-Bilder geschoben.
_____________

North Lido Key, Sarasota, Florida
_____________

An dieser Stelle möchte ich auf einen Artikel von gestern hinweisen, der nach der Ölkatastrophe im nördlichen Bereich im Golf von Mexico
positives über die Meeresschildkröten, speziell Loggerhead (Caretta caretta) berichtet.
Ein Aufwärtstrend der gezählten Nester (Stellen der abgelegten und vergrabenen Eier) ist zu verzeichnen.
Keine Ahnung, wie lange der Artikel noch online anzuklicken ist:
http://www.heraldtribune.com/article/20101005/ARTICLE/10051072/-1/?p=1&tc=pg&tc=ar

Anstrengende Arbeit auch nach der Eiablage...
Anstrengende Arbeit auch nach der Eiablage...
B. Walker

Kommentare 9

  • Thomas Hanauer 2. Dezember 2010, 21:24

    Schöne und stimmungsvolle Landschaftsaufnahme.
    Viele Grüße
    Thomas
  • Andreas E.S. 2. Dezember 2010, 18:45

    Ich kann Claudia nur zustimmen: Da möchte man gerne sitzen und den Abend genießen. Du hast die Ruhe, diese Siruation ausstrahlt wunderbar festgehalten. Das wäre auch schöner als hier dick angezogen bei - 14 ° draußén herum zu laufen.
    Danke für den Hinweis auf die Zunahme von Schildkrötengelegen. Ist das wirklich glaubhaft?
    LG Andreas
  • Claudia Pelzer 2. Dezember 2010, 18:10

    Da würde ich jetzt gerne sitzen ....

    Ist gut zu lesen, dass die Natur immernoch eine gewisse Selbstheilungskraft hat. Hoffentlich trügt der Schein nicht und es kommen nicht noch Spätschäden vom herabgesunkenen Öl.
    LG Claudia
  • Karin und Lothar Brümmer 2. Dezember 2010, 17:46

    Trotz des großen Schadens, den diese Katastrophe angerichtet hat glaube ich, dass in einem so warmen Meeresgebiet die Selbstreinigungskräfte wesentlich höher sind wie das in kalten Meeresgebieten möglich ist. Aber alles braucht seine Zeit und was vernichtet ist kommt nicht wieder, oder muß erst wieder zuwandern.
    Hoffen wir also für die Schildkröten und alle betroffenen Arten.
    LG Karin und Lothar
  • Hardee 2. Dezember 2010, 17:43

    Jede gute Nachricht über die Natur tut gut. So wie deine Aufnahme.
    Lieber Gruss,
    Hardy
  • Willy Brüchle 2. Dezember 2010, 10:55

    Dann können wir zur Freude mal wieder Schildkrötensuppe essen. Bäh, Pfui. MfG, w.b.
  • Marina Luise 2. Dezember 2010, 8:19

    Ein wunderschöner rosig sich ankündigender Tag!
    Hoffentlich frisst der Hai am Himmel nicht die arme Schildkröte! ;)
  • Annette Ralla 2. Dezember 2010, 7:30

    Ein sehr friedvolles Bild!
    Zum Bericht: Sehr erfreulich das sie Schildkröten wieder da sind!! Dennoch glaube ich, dass das noch kein Zeichen der Entwarnung für die Qualität des Meeres ist, das wird sich wohl eher in den nächsten Jahren zeigen.
    LG Annette
  • Lichtspielereien 2. Dezember 2010, 0:34

    Dein Sunsetfoto tut aber hier z.Zt. auch zusätzlich gut, bei dem Schnee und der Kälte.

    Aber hoffen wir, dass der Trend für die Schildis wirklich weiter aufwärts geht.
    LG
    Verena

Informationen

Sektion
Ordner Stimmung
Klicks 422
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv ---
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/30
Brennweite 70.0 mm
ISO 560