Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Än Berliner of dä Hondwilerhöchi ...

Än Berliner of dä Hondwilerhöchi ...

1.695 40

Peter Arnheiter


World Mitglied, Arnegg

Än Berliner of dä Hondwilerhöchi ...

vezellt mä sich öppedie än Appezällerwitz, zom Bischpill dä ...

***

Do isch au emol en Berliner, wo z'Hondwil i dä Ferie gsii isch, of d'Hondwilerhöchi ue gwanderet.
Of halbem Wäg chont em än Appezellerbueb entgäge, wo Ohreringli träät hät.
Dä Berliner fint da echli komisch ond fröget: "Was is 'n dass für ein Gehänge ?"
"Da isch kei Gehänge, da sönd Sonnekollektore ", säät dä Bueb.
"Nö, dass glaub' ich nich, beweis' mir dass mal!"
Do brönzlet dä Bueb dem Frönte as Bää ond säät: "Gsehsch jetz, allewill warms Wasser!"

***

Ob wohl auch des Schweizerdeutschen Unkundige über die Pointe schmunzeln können ?

Als Hilfestellung gebe ich hier die Übersetzung einiger "Fachausdrücke":

vezellt = erzählt
öppedie, auch öpperemol = hie und da resp. ab und an
emol = einmal
chont = kommt
träät = getragen
echli = ein wenig
säät = sagt
brönzlet = ?
Frönte = Fremder
Bää = Bein
Gsehsch= Siehst Du
allewill = immer

***

Blick von der Hundwilerhöhe AR, 1305 m, in südwestlicher Richtung über das Untertoggenburg zur Innerschweiz mit dem Pilatus, 2119 m.

Das Bild zeigt die für das hügelige Appenzellerland sehr typische Streusiedlung.

***

Sony Alpha AR 100
1/320 s, F 11, 40 mm, ISO 100

***

Kommentare 40