Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Advent im Dichterviertel

Advent im Dichterviertel

896 10

Ernst R. H.


Pro Mitglied, Frankfurt am Main

Advent im Dichterviertel

Grillparzerstraße in Frankfurt. EOS 20d Sigma 18-200 (22 mm) auf dem Dach des Autos (daher die Spiegelung) aufgelegt ISO 1600, 4,5 sec, F/16.
Es war halt mal nur so ein Versuch, weil ich an dem amerikanisch geschmückten Haus nicht einfach vorbeifahren konnte.

Kommentare 10

  • Anke H. 11. Dezember 2005, 22:13

    Tolles Auto hast du ;-) .....
  • Mél Ancholy 11. Dezember 2005, 21:01

    Interessant , mit der Spiegelung auf dem Autodach ............. sehr schön gesehen ;-)


    Lieben Gruss Dir
    méL
  • Petrahh 11. Dezember 2005, 19:32

    Frau( Ich) sollte sich nicht nur das Bild anschauen und dann lesen. Ich hatte immer überlegt wie die Spiegelung entstanden ist. KLasse Bild.
    Gruß Petra
  • Trude S. 11. Dezember 2005, 1:11

    das ist schon heftig und durch die Spiegelung wird die Pracht auch noch verdoppelt :-) Ob es Herrn Grillparzer gefreut hätte, wage ich zu bezweifeln.
    Aber ein Foto ist die Sache absolut wert :-)
    Lb. Gruß, Trude
  • Petra und Horst Engler 10. Dezember 2005, 20:14

    Die Idee ist wieder einmal grandios aber solch beschmückte Weihnachtshäuser finde ich absolut
    grauslich. Irgendwie erinnert mich das mehr an Sylvester oder Kaufhäuser. Aber Geschmäcker sind nun mal verschieden. Gut, das das nicht mein Nachbar ist.
    LG Petra
  • Ernst R. H. 10. Dezember 2005, 19:25

    Danke für die weiteren Kommentare,
    @Norbert: Trau Dich ruhig. Für meine Wahrnehmung stehen die Bäume genau senkrecht. Und die Spiegelung im gewölbten Autodach wollte ich nicht entzerren.
    lg erh
  • Karin Hartwig 10. Dezember 2005, 11:38

    Was für eine Energieverschwendung. Mit solchen "Projekten" will man doch nur seine Nachbarn übertrumpfen.
    Ich hab so etwas letztes Jahr in Bremen gesehen.
    Ein richtiges "Happening": Die stolzen Erbauer schenkten Glühwein aus und reichten Plätzchen!!
    Na gut, wer's mag!
    VG Karin
  • Fotostudio Erfurt 10. Dezember 2005, 10:40

    ist ja der Hammer,
    was manche mit Ihren Häusern veranstalten.
    Wenn Du es perfekt fotografieren wolltest, hättest Du meiner Meinung nach, mehrere Belichtungsvarianten (DRI) machen müssen
    Die Spiegelung finde ich Klasse :-)
    Gruß
    Susi
  • Ernst R. H. 10. Dezember 2005, 9:41

    ich wollte die zu allem Überfluss auch noch bewegten und blinkenden Lichter nicht zu lange ihr grelles Licht auf den Sensor brennen lassen. Mir sind auch so schon die hellen Stellen zu hell. Und Blende 16 wegen Tiefenschärfe (war das ein Denkfehler, weil die Spiegelung im Autodach - die übrigens durchaus beabsichtigt war - doch nicht so nah an der Linse war wie das Dach?)
    E.R.
  • Starchildangel 10. Dezember 2005, 6:17

    Also ich glaube, eine Straßenbeleuchtung brauchen sie dort nicht mehr.
    Find das ganz prima mit der Spiegelung. Das hast wirklich was. Prima dein Foto.
    lg
    gabi