Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Maximilian Busl


World Mitglied, Hof

Adieu

Nun ist der Tag doch gekommen. Wir haben ihn ja erwartet, denn mit ihren fast 15 Jahren war Kira nun weißgott steinalt. Und jeder gesunde, friedvolle und schmerzfreie Tag war ein Geschenk für sie. Doch nun halfen keine Medikamente, keine Zuneigung, keine Fürsorge mehr: Die Schmerzen aus ihrem Kopf haben sie besiegt. Und wir haben ihr geholfen, dass sie nicht leiden muss, dass sie einschlafen darf. Denn ihr friedliches Sterben ist, was sie sich verdient hat.
18 Monate war sie bei uns, gekommen ist sie, weil sie ein Plätzchen zum Sterben gebraucht hat. Eine warme Couch für ein paar Wochen. Und was hat sie uns Freude gemacht. Und Spaß. Ihre Ohren im Wind, ihr Trapsen, ihr Sturschädel... Einfach Kira :-)

Wir werden sie vermissen.

Ciao

http://www.italienische-hunde.de/oemchen-kira.html

Wir bedanken uns bei Martin Joos, unserem Tierarzt aus Selb, der wie immer den letzten Gang bei uns zuhause leichter gemacht hat.

Kommentare 6

  • laurabeate 4. April 2013, 16:53

    Es tut mir sehr leid, dass Kira Euch verlassen musste. Ihr habt ihr einen Lebenssabend voller Zuneigung und Würde gegeben.Das ist einfach gut.
    Euren Schmerz kann ich sehr gut verstehen.
    GLG Ellen und Nell
  • Sheelaela 3. April 2013, 15:52

    Ein wundervoller Nachruf für Kira. Run Free süße Maus. VG Michaela
  • Christian Kilanski 3. April 2013, 11:56

    Kira ist jetzt im Regenbogenland,dort hat sie keine Schmerzen mehr und tobt mit den vielen anderen Hunden über die grüne Wiese,vor drei Jahren haben wir unseren Pablo(Main-coon,Perser-Mix) daher weiss ich was Ihr jetzt durchmacht und wir wünschen Euch gute Freunde die Euch verstehen und auffangen.

    LG Christian
  • Diana Schröder 2. April 2013, 23:43

    In tiefer Traurigkeit bei Euch, denn auch ich habe schon zwei meiner Hunde gehen lassen müssen.
    Ja, Tierliebe heißt auch loslassen können, auch wenn es uns das Herz zerreißt.
    glg limadi
  • Naddi Frey 2. April 2013, 23:13

    Hallo Max,
    ich finde es schön das es Menschen gibt, die wie Ihr, einem alten Hund noch einen schönen Lebensabend gegeben habt. Viele wollen ja einen jungen Hund oder einen Welpen, die Alten bleiben meist im Heim bis zuletzt. So schwer das auch ist, ich hab das schon 3 mal mitmachen müssen, es ist jedes mal eine Qual, aber wer sein Tier liebt, der muss auch diesen Schritt gehen können.

    LG naddi
  • Antje Kirsten-Halbe 2. April 2013, 23:09

    :(